Nur 19,99 Euro: WISO Steuer:Mac 2017 (Steuerjahr 2016) erneut mit Rabatt kaufen

| 14:11 Uhr | 4 Kommentare

Derzeit könnt ihr WISO Steuer:Mac 2017 (Steuerjahr 2016) wieder zum Knallerpreis von nur 19,99 Euro kaufen. Wir haben keine Ahnung, wie lange dieses Angebot gilt. Sollte es für euch in Frage kommen, so greift zu, bevor der Deal beendet ist.

WISO Steuer:Mac 2017 nur 19,99 Euro

Bereits im vergangenen Jahr haben wir euch auf ein ganz spezielles Angebot für WISO Steuer:Mac 2017 (Steuerjahr 2016) aufmerksam gemacht. Nun hat Amazon abermals den Preis gesenkt und verkauft die Steuersoftware für den Mac erneut für unter 20 Euro. Einen besseren Preis für die Software haben wir bisher noch nicht zu Gesicht bekommen.

Das alte Jahr ist beendet und 2017 ist im vollen Gange. Wohl oder übel müssen wir uns in Kürze mit der Steuererklärung für das Jahr 2016 beschäftigen.

WISO steuer:Mac 2017 (für Steuerjahr 2016)
  • Software zur Steuererklärung 2016 am Mac • Musterschreiben für Finanzamt-Korrespondenz •...
  • Für alle Einkunftsarten: sämtliche Formulare und Erklärungen: N, R, Kind, KAP, SO, G, S, L, 34a,...

Falls ihr diese noch nicht sofort erledigen möchtet, könnt ihr euch ja zumindest die passende Software zum Knallerpreis sichern. Software wir nicht schlecht. Jetzt WISO Steuer:Mac 2017 sichern und in den kommenden Wochen die Steuererklärung erledigen. Sichert euch den Rabatt,

Auch in diesem Jahr haben sich die Entwickler wieder Gedanken dazu gemacht, wie sie ihre Steuersoftware verbessern können. So gibt es beispielsweise einen übersichtlicheren Navigtionsbaum, einen Direkteinsprung für die Partnereingabe, eine automatische Entfernungsberechnung, verbesserte Hinweise zu Daten aus dem Vorjahr, die vorausgefüllte Steuererklärung und vieles mehr

Kategorie: Mac

Tags:

4 Kommentare

  • DANEK

    gekauft!!!

    Kann man irgendwie dem Mac App Store beibringen, das ich diese Software gekauft habe und in Zukunft aus der Store mit meiner Apple ID runter laden kann?

    06. Jan 2017 | 16:32 Uhr | Kommentieren
    • Jeffrey

      Dazu müsstest du wohl den Entwickler anschreiben, ob du dann einen Code für den Appstore bekommst. Alles eine Sache deren „Kulanz“.
      Denn manche verkaufen Ihre Software nur ausserhalb des Stores, da sie ja dann keine Abgaben an Apple haben oder manche Richtlinien ihnen nicht gefallen.

      06. Jan 2017 | 18:29 Uhr | Kommentieren
      • Krusty

        Da würde Apple sicherlich einen Riegel vorschieben. Denn wenn alle Entwickler ihre Apps ausserhalb des Appstores verkaufen und dann fleissig Gratiscodes für den Appstore verteilen, würde Apple ja keine Provision mehr verdienen und hätte trotzdem den Aufwand (Bereitstellung von Updates, etc.)

        07. Jan 2017 | 10:18 Uhr | Kommentieren
        • DANEK

          Klingt plausibel. Wird aus den oben genannten Gründen nicht möglich sein!

          07. Jan 2017 | 14:18 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.