Apple veröffentlicht Classroom 2.0 und Swift 3.1

| 14:55 Uhr | 0 Kommentare

Rund ein Jahr ist es mittlerweile her, dass Apple im Frühjahr und rund um die Freigabe von iOS 10.1 eine neue Classroom App veröffentlicht hat. Es unterstützt Lehrkräfte dabei, die Schüler durch den Unterricht zu führen, ihren Fortschritt zu prüfen und sie zu motivieren. Nun steht Classroom 2.0 als Download bereit.

Apple veröffentlicht Classroom 2.0

Am gestrigen Abend hat Apple nicht nur iOS 10.3 sowie weitere Updates veröffentlicht, sondern auch Classroom 2.0 im App Store bereit gestellt. In den Release-Notes heißt es

  • Erstelle Klassen in Classroom und lade Schüler in der Nähe ein, beizutreten
  • Teile Dokumente und Links per AirDrop mit Schülergeräten (ersetzt die Classroom-Bereitstellungserweiterung)
  • Schüler können Dokumente und Links per AirDrop mit dem Lehrer teilen
  • Schülergeräte können stummgeschaltet werden
  • Classroom ist 27.2MB groß, verlangt nach iOS 10.3 oder neuer und liegt ausschließlich für das iPad vor.

Swift 3.1 ist da

Es ist schon eine Weile her, dass Apple seine neue Programmiersprache Swift vorgestellt hat. Seitdem setzen zahlreiche Entwickler auf Swift und Apple hat die Programmiersprache kontinuierlich Verbessert. Ab sofort steht Swift 3.1 als Bestandteil von Xcode 8.1 im Mac App Store bereit. Laut Swift Blog handelt es sich um ein kleines Update, welches verschiedene Verbesserungen mit sich bringt.

Swift 3.1 is now officially released! Swift 3.1 is a minor release that contains improvements and refinements to the Standard Library. Thanks to efforts by IBM and other members of the community, it also includes many updates to the Linux implementation of Swift. There are also a number of updates to Swift Package Manager. In addition, the Swift 3.1 compiler now automatically precompiles Objective-C bridging headers, which can speed up debug configuration builds of mixed-source projects.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.