Telekom StreamOn: kostenlose Streaming-Option jetzt buchbar

| 20:24 Uhr | 21 Kommentare

Anfang dieses Monats hat die Deutsche Telekom mit StreamOn eine neuen Option vorgestellt, um den deutschen Mobilfunkmarkt zu revolutionieren. Diese Option kann ab sofort gebucht werden. Je nach eurem persönlichen MagentaMobil Tarif könnt ihr so Musik- und Video-Streaming-Dienste nutzen, ohne dass dies auf euer Datenvolumen angerechnet wird. Hier gibt es alle Infos zu Telekom StreamOn.

Telekom StreamOn jetzt erhältlich

Die Telekom hatte angekündigt, dass StreamOn am heutigen Mittwoch (19. April 2017) starten wird. Im Laufe des Vormittags hat das Bonner Unternehmen den Schalter umgelegt und StreamOn kann ab sofort gebucht werden. Sowohl Neukunden als auch Bestandksunden erhalten die kostenlose Streaming-Option. Neukunden entscheiden sich für einen Telekom MagentaMobil Tarif, buchen die StreamOn-Option und können loslegen.

Bestandskunden müssen mit ihrem Vertrag in einen ab dem 04. April 2017 gültigen MagentaMobil Tarif wechseln und können dann ebenso die Option wählen. Auch eine Vertragsverlängerung in den aktuellen Tarifen bietet sich an.

Mit dieser kostenlos zubuchbaren Option können MagentaMobil Kunden künftig auch von unterwegs aus sorglos auf dem Smartphone Musik hören sowie Videos (Clips, Filme, Serien) schauen, ohne dass das im Tarif enthaltene Highspeed-Datenvolumen belastet wird. Dieses Angebot gilt nur für teilnehmende Partnerstreaming-Dienste und lässt sich ab sofort in den aktuellen MagentaMobil Tarifen M, L, L Plus sowie für MagentaMobil L Premium und L Plus Premium zubuchen.

Folgende drei Optionen bietet die Telekom an

  • Mit StreamOn Music können Telekom Kunden im Tarif MagentaMobil M die Audio-Streamingdienste teilnehmender Partner auch unterwegs sorglos nutzen, ohne ihr Highspeed-Datenvolumen anzutasten.
  • StreamOn Music&Video bietet Kunden ab dem Tarif MagentaMobil L eine kostenlose Audio- und Video-Streaming-Option. Sämtliche Videoinhalte werden in für das Smartphone mobiloptimierter Qualität, vergleichbar einer DVD-Qualität, übertragen.
  • MagentaEINS StreamOn Music&Video Max. Diese Option bietet bereits ab dem Tarif MagentaMobil M die Audio- und Videoübertragung der StreamOn Partner in maximaler Bildqualität, vergleichbar mit HD-Qualität, ohne das im Tarif enthaltene Datenvolumen zu belasten.

Zum Start des Angebots sind bereits viele namhafte Streaming-Partner an Bord. So können Kunden mit der StreamOn-Option z.B. Apple Music, Amazon Prime Video, Netflix, Telekom Eishockey, Sky Go und viele andere Streaming-Dienste nutzen, ohne dass dies auf das Datenvolumen angerechnet wird. Hier findet ihr alle Streaming-Partner, die zum Start mitmachen.

Am Besten ihr lest euch die Details zu StreamOn auf der Telekom Webseite einmal durch. In unseren Augen stellt dies eine absolute Bereicherung und Aufwertung der Telekom Tarife dar.

Kategorie: iPhone

Tags:

21 Kommentare

  • FragenÜberFragen

    Ich habe meinen Vertrag erst im Oktober verlängert. Wenn ich jetzt in einen der neuen Verträge wechseln möchte, beginnt dann die Vertragslaufzeit wieder von vorne?

    19. Apr 2017 | 13:28 Uhr | Kommentieren
    • Eddi

      Ein neuer Vertrag bedeutet immer 24 Monate Mindestlaufzeit. Ich denke das ist auch so ein bisschen die Masche der Telekom, zum einen werden Kunden wieder 2 Jahre gebunden und zum anderen nehmen sie vllt den größeren Tarif um StreamOn Video zu bekommen. Aus reiner Nächstenliebe gibts natürlich (leider) nichts geschenkt.

      19. Apr 2017 | 15:08 Uhr | Kommentieren
      • Martin Keller

        Wie ich weiter unten schrieb, wird in diesem Falle die Vertragslaufzeit nicht angerührt. Ich habe den Wechsel gemacht, und mein Vertrag endet nach wie vor zum 28.02.2018

        19. Apr 2017 | 15:12 Uhr | Kommentieren
      • flo

        stimmt nicht, vertragslaufzeit bleibt gleich, kannst also ohne weiteres den vertrag auf generation 3 wechseln. Bitte erst erkundigen um blödsinn zu vermeiden.

        19. Apr 2017 | 16:17 Uhr | Kommentieren
        • Eddi

          Ok als ich letztes mal den Vertrag bei der Telekom gewechselt hab lief der dann wieder 24 Monate, sorry, hätt ich nicht erwartet dass die das jemals ändern würden.

          20. Apr 2017 | 1:00 Uhr | Kommentieren
  • Chris

    Nein, Vertragslaufzeit ändert sich dadurch nicht.

    19. Apr 2017 | 14:40 Uhr | Kommentieren
  • Chris

    Habe auch eine Frage:
    Wenn man bei Apple Music nun auf Download bei einem Album geht – wird dadurch dann das Datenkontingent minimiert?

    Habe das Gefühl, das Stream in sich nur auf Streaming bezieht, nicht aber auf den Download von Alben.
    Das müsste man dan weiterhin im WLAN-Betrueb tun?

    19. Apr 2017 | 14:43 Uhr | Kommentieren
  • Martin Keller

    Ich habe den Wechsel vor 1 Woche gemacht, und bei mir hat sich die Vertragslaufzeit nicht verändert.

    19. Apr 2017 | 14:44 Uhr | Kommentieren
  • matthias

    ich müsste auch aus meinem Vertrag und ein upgrade durchführen. Einen 2017 Vertrag habe ich natürlich nicht. Ein Zubuchaktion ist für meinen Magenta 1. Gen leider nicht möglich.

    So viel ich weis ist aber ein neuer Vertrag teurer

    19. Apr 2017 | 15:40 Uhr | Kommentieren
    • Markus

      Ich habe auch von Magenta1 auf den aktuellen aus diesem Grund gewechselt. Kostet nichts und die Laufzeit verlängert sich dadurch auch nicht.

      19. Apr 2017 | 17:04 Uhr | Kommentieren
  • Stefan

    Ich hab meine Vertrag geupdatet.
    Vertragslaufzeit is die gleiche geblieben. Gekündigt zum Oktober diesen Jahres.
    Also sollte das somit kein Problem sein. 🙂

    19. Apr 2017 | 15:57 Uhr | Kommentieren
  • Markus

    Mich würde vielmehr interessieren, ob iTunes Match bzw. das Downloaden aus Apple Musik aus der Musik App heraus auch ohne Anrechnung Datenvolumen ist. Weiß das jemand?

    19. Apr 2017 | 17:06 Uhr | Kommentieren
    • Andreas

      Nein, es ist nur das „reine“ Streaming von Musik aus „Apple MusiK“ betroffen, Download, Cover, Werbung etc. gehen vom Datenvolumen ab. Es sind doch alle „Partner Apps“ aufgeführt.

      20. Apr 2017 | 8:00 Uhr | Kommentieren
      • Markus

        Danke, aber ich frage mich schon, wie die Telekom den Unterschied zwischen dem Streaming aus iTunes Match oder aus Apple Music feststellen will. Das kann ich ja selbst nur sehr schwer, denn beide Dienste sind in der Music App integriert.

        21. Apr 2017 | 7:24 Uhr | Kommentieren
  • Thomas

    Kann man Stream on auch als Business Kunde kostenlos buchen (im Tarif Magenta Mobil M Business)
    Weiß das jemand?

    19. Apr 2017 | 19:54 Uhr | Kommentieren
  • Jay

    Leider kein Hinzubuchen möglich, wenn der Vertrag noch der 1. Generation angehört. Habe vor einem Jahr den Vertag abgeschlossen und zahle noch die knapp 50 anstatt 55 Euro für den magenta mobil l Vertrag. Um Stream on nun hinzuzubuchen, müsste ich in den neuen Tatif wechseln, der mich aber 5 Euro mehr kosten würde pro Monat.

    20. Apr 2017 | 0:09 Uhr | Kommentieren
  • Matt

    Hallo zusammen, gestern bei der Hotline angerufen um stream on dazuzubuchen. Da mein Tarif der 1gen. angehört war das nur durch den 5 Euro mehr möglich. Die Call Center Frau hat dann meine ganzen Tarife noch einmal geprüft und hat festgestellt das ich noch ein IP Basierten Festnetzanschluss habe. Und das hier ein 10 Euro Rabatt möglich ist. Das Ende vom Lied war das ich jetzt das Stream on für 5 euro mehr habe aber dafür 10 euro im Festnetz bereich gespart habe.

    Die Frau war wirklich extrem freundliche. Zu guter letzt habe ich noch einen Einkaufsgutschein in Höhe von 60 Euro erhalten.

    20. Apr 2017 | 8:04 Uhr | Kommentieren
  • Roy

    Konnte denn schon einer Qualitätsunterschiede in den gestreamten Musiktiteln feststellen? Stream On bei Magenta L Premium gegen Magenta L Premium OHNE Stream on (6 GB).

    Da ich keinen Festnetzanschluss habe kann ich kein Magenta EINS nutzen und daher nicht HD sondern wäre über StreamOn bei Videostreams auf 480p „gedrosstelt“ Was ich eig. für Smartphones noch in Ordnung finde. Allerdings würde mich etwaige Tonunterschiede von Musik interessieren.

    Ich kam bisher sehr gut mit meinen 6 GB / Monat zurecht und bin daher am überlegen ob sich ein Umstieg lohnt.

    Gibt es hierzu evtl. schon irgendwelche Reviews zu nachlesen?

    23. Apr 2017 | 11:00 Uhr | Kommentieren
  • atx

    Hi,
    ich habe Magenta Business L mit Top-Handy. Habe beim Service angerufen um nach StreamOn zu fragen (für mich ist Musik nicht interessant, aber Video).
    Ich müsste in einen neuen Vertrag wechseln (5€ teurer), und dann nochmal 25€ monatlich mehr zahlen. Jeweils netto.
    Für mich daher nicht interessant, dann muss ich halt doch weiter mit meinen 6gb haushalten…

    24. Apr 2017 | 11:59 Uhr | Kommentieren
  • Sven

    Hi zusammen, Stream on dazubuchen ging nach Umstellung (gleiche Tarif nur 3,-€ mehr) problemlos. Nach dem Apple Music dabei ist habe ich mich gefragt ob auch iTunes Filme über Stream on – gestreamt werden können?

    28. Apr 2017 | 23:24 Uhr | Kommentieren
    • Krusty

      Auf der Telekom-Seite ist Apple nur als Musik-Streaming-Partner gelistet (als „MUSIC“), nicht als Video-Streaming-Partner.

      29. Apr 2017 | 7:55 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.