Skobbler wechselt im Frühjahr 2010 auf OpenStreepMap – TomTom CarKit

| 9:59 Uhr | 2 Kommentare

skobblerWie die Entwickler der Navigationsapplikation Skobbler bekannt geben, wechseln die Entwickler zwischen dem 10. Februar 2010 und dem 10 März 2010 zum Kartenanbieter OpenStreetMap (OSM).
Gleichzeit werden mit dem Kartenwechsel neue Features eingeführt. So soll es demnächst eine 2,5D Ansicht geben und die Karte wird sich in Fahrtrichtung anzeigen lassen.

Zur Zeit lässt sich das Skobbler App für 7,99 Euro im App Store herunterladen.
An dieser Stelle möchten wir auch noch mal auf das TomTom CarKit für iphone und das TomTom CarKit für ipod touch hinweisen.

Hier ein Auszug aus der offiziellen Mitteilung von Skobbler:
Wie Ihr wisst, haben wir es uns nicht gerade ausgesucht, das Thema Kartenwechsel kurzfristig und mit Hochdruck evaluieren zu müssen, sondern wurden durch einige unschöne Entwicklungen in unserem Umfeld eher dazu genötigt. Im Nachhinein sind wir sogar glücklich darüber. Nicht zuletzt der Schritt von Google hat dazu geführt, dass sich alle Anbieter von Locations-based Services und insbesondere Navigation genau überlegen müssen, wie sie sich in Zukunft positionieren. Mit dem OSM-Ansatz tun sich einige großartige Möglichkeiten auf. Dazu werde ich in den nächsten Wochen immer wieder Updates geben. Natürlich wissen wir auch, dass viele von Euch mit OSM-Lösungen bislang wahrscheinlich eher gemischte Erfahrungen gemacht haben dürften. Ich glaube fest daran und bin überzeugt, dass wir vieles ganz deutlich besser machen werden.

Kategorie: App Store

Tags: ,

2 Kommentare

  • Dirk

    OSM ist sicherlich gut, aber es gibt im ländlichen Bereich noch viel weiße Flecken. Und gerade da bin ich viel unterwegs. Da gebe ich lieber alle 2 Jahre 120€ für ein einfache TOMTOM aus, was ich nach 2 Jahren für 50€ verticke. Macht dann 35 Euro pro Jahr….

    Und bei OSM verderben mir zu viele Köche den Brei…

    Gruß
    Dirk

    11. Dez 2009 | 13:06 Uhr | Kommentieren
  • Sabine

    Hi Dirk,

    hast Du OSM derzeit im Einsatz oder konntest es schon testen? Das mit den weißen Flecken klingt ja nicht gerade berauschen. Naja aktuell setzt Skobbler ja noch „gutes“ Kartenmaterial ein.

    Bei 7,99 Euro kann man ja nicht viel falsch machen.

    11. Dez 2009 | 14:01 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen