iPhone, Google Nexus One und Droid im Präzisionstest

| 9:35 Uhr | 4 Kommentare

iphoneAuf moto.com finden wir derzeit einen ganz interessanten Test, der die Multi-Touch Präzision verschiedener Smartphone Modelle vergleicht. Zum Test angetreten sind das Apple iPhone, das Google Nexus One, das Motorola Droid und das HTC Droid Eris.

Das Moto Team veranschaulicht die Multi-Touch Qualität der verschiedenen Modelle, indem sie Karo Muster mit ihren Fingern auf der Multi-Touch Oberfläche der Smartphones zeichnen. Der Test wird mit unterschiedlichem Druck auf den Geräten durchgeführt.

Insbesondere bei nur leichtem Druck auf die Multi-Touch Oberfläche trennt sich die Spreu vom Weizen. Hier kann das iPhone punkten und seinen Multi-Touch Entwicklungsvorsprung ausspielen.

Bei den anderen getesteten Geräten werden die gezeichneten Linien bei nur leichtem Druck zu Schlangenlinien.

Aber seht selbst. Hier ist das Video des Tests für Euch.

Kategorie: iPhone

4 Kommentare

  • user

    theres NO nexus one in this test !

    10. Jan 2010 | 15:56 Uhr | Kommentieren
  • Pete

    The Nexus One Results you can see at the moto link.

    10. Jan 2010 | 16:11 Uhr | Kommentieren
  • marcel.w

    Ich finde das Handy von google sehr interessant und werde es auch kaufen wenn es so weit ist.
    Ich habe auch noch eine interessante informationsquelle gefunden: http://www.NexusOne.de
    Auf der Seite habe ich viele informationen gefunden.

    11. Jan 2010 | 13:13 Uhr | Kommentieren
  • Alfred E. Neumann

    Der Test ist nicht korrekt. Er wurde unter völlig dubiosen Bedingungen durchgeführt und ist schon gar nicht auf deutsche Android Geräte übertragbar.
    US-Android-Geräte haben kein Multitouch. Der Bildschirm wir in dem Fall anders angesteuert. Die Software die bei den Android Geräten benutzt wird ist ein einfaches Malprogramm genutzt, welches kein Multitouch unterstützt.
    Wenn man den Test auf einem deutschen Gerät macht mit Multitouch sieht das Ergebnis anders aus. Nutzt man das gleiche Programm wie die Tester hier, erhält man das gleiche Ergebnis. Nutzt man ein Malprogramm mit Multitouch-Unterstützung bekommt man ebenso gerade Linien hin wie bei iPhone.

    12. Jan 2010 | 9:44 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen