MacBook Pro – weitere Hinweise auf schnelle Veröffentlichung – mit 3G ?

| 5:10 Uhr | 0 Kommentare

macbook_proErst gestern berichtete wir, dass eine mögliche MacBook Pro Aktualisierung kurz bevor stehen könnte. Nachdem Steve Jobs Ende Januar auf der Presskonferenz „Come see our latest creation“ „nur“ ein neues iPad vorgestellt hat, warten die Apple Fans nun auf MacBook Pro Update. Nachdem Intel Anfang Januar neue mobile Prozessoren vorgestellt hat, ist ein solches Update wahrscheinlich. Gleiches gilt für das MacBook Air.

Nun tauchen weitere Gerüchte auf, die auf eine schnelle Aktualisierung schließen lassen. So wird berichtet, dass im Inventarsystem von Best Buy die aktuellen MacBook Pro entfernt wurden, so dass keine neuen MacBook Pro bestellt werden können.

Zudem wirft Computerworld die Frage auf, ob die kommenden MacBook Pro / MacBook Air Modelle ein integriertes 3G haben werden.

Anhaltspunkte für eine schnelle Veröffentlichung neuer Apple Notebook Modelle sieht Computerworld ebenso darin, dass Intel bereits neue mobile Prozessoren vorgestellt hat, dass diese Woche ein erster Leistungstest „Geekbench Result“ aufgetauchtist und dass Apple darauf bedacht ist, „gleiche“ Prozessoren in ihren Produkten zu verbauen. Der iMac hat bereits vor knapp 3 Monaten neue Prozessoren spendiert bekommen.

Kategorie: Mac

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen