Apple iPhone 4G Prototyp – Finder ist bekannt

| 8:32 Uhr | 0 Kommentare

iphoneDie filmreife Geschichte um den iPhone 4G Prototypen geht weiter. Mittlerweile dürfte genug Filmmaterial gesammelt worden sein, um mindestens zwei oder drei Teile dieser kinoreifen Story drehen zu können. Nun hat Wired.com denjenigen ausfindig gemacht, der den iPhone HD Prototypen in einer Bar in San Jose (10 Meilen vom Apple Campus entfernt) gefunden hat. Bei dem Finder handelt es sich um einen 21 jährigen Bewohner von Redwood City (Kalifornien). Dieser könnte sich diverser Vergehen strafbar gemacht haben und steht nun ebenso im Rampenlicht der Ermittlungen.

Doch der 21 jährige Brian erzählt eine etwas andere Geschichte. Er habe sich einen Anwalt genommen und bereits mit der Polizei kooperiert. Brian gibt an, dass nicht er sondern ein anderer Gast in der Bar das Gerät gefunden habe. Dieser habe ihn gefragt, ob ihm das Gerät gehöre. Anschließend habe er nach dem Besitzer in der Bar gesucht und das Gerät anschließend mit nach Hause genommen. Ein Freund von ihm habe versucht, dass Gerät bei Apple Care unterzubringen. Dies misslang. Anschließend wurde es verschiedenen Journalisten angeboten und Gizmodo wurde ein exklusives Zugriffsrecht für 5000 US$ eingeräumt.

Die ganze Angelegenheit sei dann irgendwie aus dem Ruder gelaufen. Nach kalifornischem Recht muss ein Finder sich ernsthaft darum kümmern, die Fundsache dem eigentlichen Besitzer zukommen zu lassen. Inwiefern das hier geschehen ist, werden die Ermittlungen zeigen. Nichtsdestotrotz bleiben noch etliche Fragen ungeklärt. Warum hat der „Finder“ nicht einfach bei der Polizei eine Fundanzeige aufgegeben? Wie naiv sind die Beteiligten an die Sache herangegangen? War das schnelle Geld die treibende Kraft?

Die Story um den iPhone 4G Prototypen dauert mittlerweile fast zwei Woche an. Ein Apple Softwareentwickler hatte den Prototypen in einer Bar verloren und über Umwege ist das Gerät in die Hände von Gizmodo gekommen. Diese haben das mutmaßliche iPhone 4G seziert und auf Herz und Nieren geprüft. So soll das kommende iPhone 2010 unter anderem eine Frontkamera, eine normale Kamera mit LED Blitz, einen Micro-Sim Einschub, eine Glas-Keramik Rückseite und ein höher auflösendes Display besitzen. Weitere Informationen, Hintergründe, Bilder und Videos findet ihr hier, hier und hier.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen