Apple entfernt Apps aus dem App Store

| 11:59 Uhr | 1 Kommentar

app_storeBereits in der Vergangenheit hat Apple mehrfach von seiner Möglichkeit Gebrauch gemacht, Applikationen nachträglich aus dem App Store zu entfernen. So entfernte das Unternehmen unlängst mehrere Tausend Apps mit erotischem Inhalt. Als Begründung nannte Marketing Chef Phil Schiller Beschwerden zahlreicher Frauen und Eltern an. Nun hat Apple erneut zugeschlagen. Betroffen sind Programme, die ein Widgets Konzept auf dem iPad verfügbar machen.

Apple hat begonnen diese Entwickler zur benachrichtigen, dass ihre Widget-Applikation aus dem Store entfernt werden. Die Entscheidung, dass die App aus dem App Store entfernt würde, kam für den Entwickler Russel Ivanovic völlig überraschend. Apple wolle diese Art von Widget Apps aussortieren, hieß es. Verärgert wandte sich der Entwickler an den Apple Chef persönlich.

In einer Kurzen Antwort aus Cupertino hieß es allerdings, dass Apple keine Applikation erlaube, die ihren eigenen Desktop schaffen. Den Grund für diese Entscheidung konnte der Entwickler Apple nicht entlocken, so Appleinsider. Eine Begründung könnte sein, dass das Unternehmen aus Cupertino mit dem kommenden iPhone 4G bzw. dessen Firmware iPhone OS 4.0 eine solche Widget Funktion einführen und gleichgelagerte Apps somit aus dem App Store entfernen möchte.

Kategorie: App Store

Tags: , ,

1 Kommentare

  • Design Sessel

    Klasse… Macerkopf auf Facebook. Werden wir uns gleich mal ansehen.

    14. Okt 2010 | 10:28 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen