Apple verwehrt Gizmodo Zutritt zur WWDC, Grund: iPhone 4G Prototyp

| 6:55 Uhr | 0 Kommentare

In zwei Tagen findet sie statt, die diesjährige Worldwide Developers Conference (WWDC). Steve Jobs wird sie am kommenden Montag mit einer eigens einberufenen Pressekonferenz eröffnen. Doch wie es scheint, verweht Apple in diesem Jahr ein paar Medienvertretern den Eintritt. Bei diesen handelt es sich nicht um irgendwen, sondern um die Vertreter von Gizmodo. Die einzige Begründung, die für diese Entscheidung seitens Apple in Frage kommt, ist der Skandal rund um den iPhone 4G Prototypen. Mitte April tauchte erstmal ein iPhone HD Prototyp auf, ein Apple Softwareentwickler hatte diesen in einer Bar verloren. Über Umwege gelangte das gute Stück in die Hände von Gizmodo.

Eine Summe von 5000 US$ soll dabei geflossen sein. Das Magazin schlachte den iPhone 4G Prototypen buchstäblich aus und präsentierte der Weltöffentlichkeit etliche Bilder rund um das Gerät. Dabei waren Bilder des neuen Designs, aber auch vom Innenleben des Gerätes zu sehen. Polizeiliche Ermittlungen, eine Hausdurchsuchung beim verantwortlichen Gizmodo Redakteur waren die Folge. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an. Man muss kein Hellseher sein, um zu erkennen, dass das Verhältnis zwischen Apple und Gizmodo von nun an angespannt war.

iphone4g_vergleich

So gibt Gizmodo im hauseigenen Blog an: „Es ist keine Überraschung. Apple hat unserer Bitte, an der kommenden WWDC Keynote beizuwohnen, nicht entsprochen. Nichtsdestotrotz möchten wir von den Neuigkeiten berichten. Wer möchte helfen?“ Auf diese Art und Weise sucht das Magazin nach freiwilligen Mitarbeitern, die ihnen dabei helfen „live“ von dem Event zu berichten. Also, falls ihr bei der Keynote seid und das entsprechende Equipment habt und bereit seit,  Gizmodo zu helfen, könnt ihr die Bewerbung direkt an das Magazin senden.

„If you’re a serious volunteer who just wants to help, there’s room for you, too—if have the gear. We’re looking especially for folks with extra battery packs, CDMA 3G cellular data equipment, long lenses on professional recent-generation DSLRs and the ability to upload photos quick as lightning on a tethered laptop.“

Macerkopf wird per Live Ticker von der Keynote am kommenden Montag berichten. Ab 18:30 Uhr beginnen wir mit der Berichterstattung.

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen