iPhone 4 in Kanada ohne Simlock

| 8:58 Uhr | 0 Kommentare

iphone4In immer mehr Ländern wird das iPhone ohne Simlock (Neverlock) angeboten. Nur noch wenige Länder bleiben mit einer Exklusivbindung an einen Mobilfunkanbieter zurück. Amerikanische Kunden und deutsche Kunden haben nicht die Qual der Wahl. Ihnen wird seitens Apple der Anbieter vorgegeben. In den USA ist dies AT&T und hierzulande ist die Deutsche Telekom (Partnerlink) der exklusive Vertragspartner Apples. Und auch in Japan wird dem Kunden vorgegeben, welche Micro-SIM in das iPhone 4 offiziell geschoben werden muss. In Japan bietet SoftBank das neue Apple Smartphone exklusiv an. Neben den drei genannten Ländern erscheint das iPhone 4 am 24. Juni auch in Frankreich und Großbritannien.

In diesen Ländern sieht die Sache schon anders aus. Apple bietet das Gerät in beiden Ländern ohne Simlock und Neverlock an. Sprich: Interessierte können sich das Gerät bei unseren Nachbarn in Frankreich oder auf der Insel kaufen und ihre deutsche Micro-SIM Karte problemlos nutzen. Zukünftigte Firmware-Updates können auf diesen importierten Geräten ebenso problemlos eingespielt werden und die Garantieabwicklung ist seit neuestem ebenso möglich. In Frankreich kostet das iPhone zum Beispiel 629,- Euro (iPhone 4 16GB) und 739,- Euro (iPhone 4 32GB).

Im Juli soll das Gerät in weiteren Ländern eingeführt werden. Unter anderem soll das Apple Smartphone dann in Österreich, der Schweiz und in Kanada in den Verkaufsregalen stehen. Wie Engadget berichtet, wird das iPhone 4 in Kanada unlocked angeboten. Es heißt: „It works with the carrier of your choice. Buy your iPhone from the Apple online Store and choose your own GSM carrier. You can change carriers at any time.“

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen