Apple Pressekonferenz für Freitag angekündigt – iPhone 4

| 6:26 Uhr | 5 Kommentare

appleApple hat ausgewählten Journalisten in den USA eine Einladung zu einer Pressekonferenz für den morgigen Tag (16. Juni) zukommen lassen. Das Unternehmen lädt nach Cupertino ein und gab in der Ankündigung lediglich bekannt, dass es um das iPhone 4 gehen wird, so engadegt. Wir denken, man muss kein großer Prophet sein, um zu erahnen, dass es sich um die Antennenproblematik beim iPhone 4 dreht. Spätestens seit dem „Consumer Reports“ Bericht dürfte Apple mächtig unter Druck geraten sein.

Die US Vebraucherorganisation hat drei verschiedene iPhone 4 unter „Laborbedingungen“ getestet und ist zu dem Ergebnis gekommen, dass beim Berühren der unter linken Ecke des Gerätes und verdecken des kleinen schwarzen Balkens die Empfangsstärke des iPhone 4 um knapp 20 Dezibel sinkt und teilweise zum Abbruch der Verbindung sorgt. Consumer Reports stuft das iPhone 4 als „nicht empfehlenswert“ ein.

Zahlreiche Medien berichten seit Tagen von der Problematik und Apple könnte einen echte Imageverlust davon tragen. Zwar hat das Unternehmen per Pressemitteilung bekannt gegeben, dass es sich bei der Antennenproblematik lediglich um ein Anzeigeproblem handelt, so richtig daran glauben will allerdings niemand. Was erwartet uns also am morgigen Freitag? Kostenlose Bumper Schutzhüllen für alle iPhone 4 Besitzer, eine Rückrufaktion? Was meint ihr? Was hat Apple am morgigen Freitag bekannt zu geben? Ein Rückrufaktion dürfte das Unternehmen geschätzte 1,5 Milliarden US Dollar kosten.

Die Pressekonferenz findet morgen Abend um 19 Uhr MESZ statt.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

5 Kommentare

  • Joseph

    Hi!

    Bin mit den Iphone 4 weitgehend zufrieden. Welche Verbindungsabbrüche „normal“ sind und welche nur auf Iphone 4 auftreten würden kann ich leider nicht sagen. Ich konnte das Antennenproblem selbst nachstellen, kommt aber so gut wie nie vor da ich in Österreich mit A1 – Telefoniere, das beste Netz mit den besten Empfang.

    Trotzdem empfinde ich das Verhalten von Apple in diese Angelegenheit als prure Frechheit. Sollten sie gratis Bumper hergeben, ist mir das vollkommen egal. Ich bestehe auf einen Austtausch. Neues Telefon per Post altes schicke ich dann gern wieder ein. Für 750 Euro für ein Telefon ! einfach unzumutbar!

    cheers

    15. Jul 2010 | 6:44 Uhr | Kommentieren
  • Marcel

    Volle Zustimmung. Mal sehen, was Apple uns diesmal erzählt.

    15. Jul 2010 | 7:12 Uhr | Kommentieren
  • Andreas

    Ich finde „3“ hat ein besseres UMTS Netz als „A1“

    15. Jul 2010 | 7:20 Uhr | Kommentieren
  • Switzerland

    Und jetzt ist es klar; Markeinführung in der Schweiz auf den 17.07 verschoben.

    15. Jul 2010 | 17:29 Uhr | Kommentieren
  • Switzerland

    Entschuldigung 17.09

    15. Jul 2010 | 17:31 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen