iPod touch 4G – neue FaceTime Details

| 5:55 Uhr | 0 Kommentare

So langsam aber sicher dürfte niemand mehr daran zweifeln, dass der kommende iPod touch 4G aus dem Hause Apple eine Frontkamera mit sich bringen und somit die Apple Videotelefonie FaceTime unterstützen wird. Erst vor wenigen Tagen tauchten über BGR Screenshots auf, die zeigen, dass sich zukünftig die eigene e-mail Adresse als FaceTime ID nutzen lässt. Bis dato nutzt Apple beim iPhone 4 die Mobilfunknummer als FaceTime ID. 9to5mac hat noch ein wenig tiefer in der Firmware geforscht und weitere Details entdeckt, die auf dem BGR Report aufbauen.

Wie das Magazin berichtet, habe man weitere Details entdeckt, wie FaceTime auf dem iPod touch der 4 Generation funktionieren wird. Genau wie beim GameCenter für iOS 4 basieren der FaceTime Benutzername und das Passwort auf einer Apple ID. Der Benutzername ist veränderbar und lässt sich aus den FaceTime Einstellungen anlegen. Wie es scheint, lässt sich nicht nur eine e-mail Adresse verwenden, sondern es lassen sich e-mail Adressen hinzufügen.

facetim_ipd_1

Falls FaceTime eine eigene Applikation auf dem iPod touch 4G werden sollte, so hat 9to5mac auch schon ein Icon ausfindig machen können. Für das Magazin ist klar, zwar besitzt der iPod touch keine eigene Telefonnummer, aber er wird FaceTime Videotelefonie diesen Herbst unterstützen, darum nutzt Apple die e-mail Methode. Falls eine kommende iPad Generation ebenso eine Kamera spendiert bekommt, so lässt sich das iPad ebenso für die Videotelefonie verwenden.

facetim_ipd_2

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.