iPhone 4 Italien – ab 659 Euro

| 6:20 Uhr | 1 Kommentar

In drei Tagen ist es endlich soweit, dann startet die zweite Welle des iPhone 4 Verkaufsstarts. Wir können hier auf Macerkopf sicherlich nicht jedes einzelne Land behandeln, in dem das iPhone 4 in die Verkaufsregale gelangt. So interessiert es den deutschen Kunden doch eher weniger, ob das iPhone 4 in Südkorea bereits Ende Juli oder erst im Laufe des Jahres erscheint. So wie der berühmte Sack Reis in China.

Bzgl. Italien ist es etwas anderes. Italien bietet das aktuelle iPhone ohne Simlock und Netlock an und auch beim iPhone 4 wird sich dies nicht ändern. Bis dato war Italien aufgrund der räumlichen Nähe ein beliebtes Ziel um sich mal eben „preisgünstig“ ein iPhone zu besorgen. Am 30. Juli ist es also bei unseren italienischen Freunden wieder so weit. Doch die deutschen Besucherströme dürften diesmal nicht so intensiv ausfallen, wie in den Jahren zuvor.

iphone4_italien_Art

Setteb.it hat heute die italienischen iPhone 4 Preise (ohne Vertrag) bekannt gegeben. Mit den genannten Konditionen liegt Italien im europäischen Vergleich eher am oberen Ende. So soll das 16GB Modell 659 Euro und das 32GB Modell 779 Euro kosten. Länder wie Frankreich oder Großbritannien sind da preislich durchaus attraktiver. So kostet das iPhone 4 in Frankreich 629 Euro (16GB) bzw. 739 Euro (32GB). Auf der Insel ist das Gerät umgerechnet für 592 Euro (16GB) bzw. 710 Euro (32GB) zu haben. Die Qual der Wahl wird immer größer, wohin soll die nächste Reise bzw. der nächste Urlaub gehen?

1 Kommentare

  • Abdurrahman

    wie viel wird das den in Belgien kosten..? und kann man da schon vorbestellen?

    27. Jul 2010 | 12:47 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.