Amazon Werbespot gegen das iPad

| 14:07 Uhr | 3 Kommentare

Ein sicheres Zeichen dafür, dass Produkte wie das iPad oder das iPhone 4 erfolgreich sind, erkennt man oftmals daran, dass die Konkurrenz versucht, in Werbespots die gegnerische Mannschaft und das gegnerische Produkt schlecht zu machen. So schaltete Sony unlängst eine PSP Werbekampagne, die gegen das iPhone 4 und den neuen iPod touch 4G gerichtet ist. In den Spots erklärt ein kleiner Junge die Vorzüge der PSP und macht gleichzeitig die Apple Produkte schlecht. Das gleiche Ziel verfolgt auch eine Microsoft Parade, bei der die Konkurrenz von Apple und Blackberry buchstäblich zu Grabe getragen wird.

In die gleiche Kerbe schlägt nun Amazon mit einem neuen Kindle Werbespot. Der Clip zeigt zwei Urlauber, die Am Pool ihres Hotels liegen. Der Mann in dem Spot nutzt sein iPad und hat augenscheinlich aufgrund der Sonnenstrahlen Probleme die Inhalte gut zu erkennen. Neben ihm liegt eine weibliche Urlauberin, die auf ihrem neuen Kindle ein Buch liest. Angesprochen auf die Tatsache, wie sie das „Buch“ bei der Sonneneinstrahlung lesen kann, antwortet sie nur „Es ist ein Kindle für nur 139 US$“.

Wir findet ihr den Spot? Auch wenn das iPad im Apple Store* ein paar Euro mehr kostet, die Investition lohn sich.

Kategorie: iPad

Tags: , ,

3 Kommentare

  • DAMerrick

    Nur am Rande: Das Microsoft-Begräbnis war ein interner Vorgang. Das war keine öffentliche Veranstatlung sondern Apple Fanblogs haben aus Flickr Fotos eine PR Veranstaltung gemacht.

    Ich persönlich warte lieber wieder auf das iPad 3Gs. 😉

    13. Sep 2010 | 14:22 Uhr | Kommentieren
  • Ging647

    Klar ist es blöd das es spiegelt. Lieber (fast) kratzfestes Glas unter den Fingern, als die typischen Plastikoberflächen die man so kennt.

    Bevor ich ein 500 euro (aufwärts) teures iPad zum lesen in den Urlaub mitnehme und riskiere es geklaut zu bekommen, kaufe ich mir lieber ne Taschenbuchausgabe von dem Buch das ich grad lese… dann ist es auch egal ob da Sand drankommt oder mans irgendwo liegen lässt. Unpraktisch ist sowas alle mal, solchen Elektronikfirlefanz in den Urlaub zu schleppen. Im Urlaub sollt man ausspannen und die Natur genießen!

    Somit ist der Spot von Amazon komplett für die Katz. Nach dem Motto „Hui, ich spring in den Pool und wenn ich rauskomm, wasser-schrotte ich gleich mal mein Kindle/iPad, wenns nich eh schon geklaut wurde“ (wobei ich glaub das das iPad wohl noch eher Nasse Finger überlebt)

    13. Sep 2010 | 21:12 Uhr | Kommentieren
  • Vanessa

    Ich finde es von Amazon auch übertrieben, sich darüber lustig zu machen und im Grunde nur von den eigenen Fehlern abzulenken. Diese sollten doch vielmehr mit ihrer Qualität punkten als mit solch einer Werbung.

    24. Sep 2010 | 16:25 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen