Limera1n: iOS 4.1 Jailbreak für Mac verfügbar

| 7:14 Uhr | 1 Kommentar

limerain_mac
Lange Zeit war es ruhig in Sachen iOS 4.1 Jailbreak. Doch in der vergangenen Woche ging es Schlag auf Schlag. Der im Ruhestand befindliche Hacker Georg Hotz, kurz: Geohot, meldete sich mit einem Paukenschlag zurück. Noch bevor das iPhone Dev Team oder das Chronic Team einen Jailbreak für iOS 4.1 vorstellen konnte, gab Geohot Limra1n bzw. Limerain für Windows-PC frei. Mit seinem Tool lassen sich iPhone 4, iPhone 3GS, iPod Touch 4G, iPod touch 3G, iPad und Co. knacken, so dass User Vollzugriff auf das Dateisystem erhalten. Auch das neue AppleTV ist mit Limera1n knackbar, aufgrund fehlender Anwendungen bisher jedoch nutzlos.

Die von dem Hacker angekündigte spätere Mac OS X Version von Limera1n ist nun ebenso erhältlich. Der Jailbreak erfolgt wie immer auf eigenes Risiko. Limerain für Mac ist knapp 0,5MB groß und lässt sich hier herunterladen. Kurz nach der Veröffentlichung von Georg Hotz Meisterwerk hat auch das Chronic Team die selbe Sicherheitslücke genutzt, um Greenpoison zu Veröffentlichen. User die auf einen iOS 4.1 Unlock angewiesen sind, müssen sich noch ein wenig gedulden. Dieser scheint in Arbeit, es ist allerdings mehr als fraglich, ob dieser vor der Veröffentlichung von iOS 4.2 das Licht der Welt erblicken wird. Wie sind eure Erfahrungen mit Limera1n?

1 Kommentare

  • vivalfatih

    hallo,
    habe limera1n angewendet und bin so dämlich gewesen… nun bin ich auf den unlock angewiesen, der sollte für das baseband 02.10.04 bald erscheinen, aber die erfahrungen sind gut und es läuft alles einwandfrei, auch das gerücht, das sich push nachrichten nach dem jailbreak verzögern sollen, haben sich nicht bestätigt… empfehlenswert…

    15. Okt 2010 | 8:11 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen