Apple veröffentlicht iPhoto 9.0.1

| 8:29 Uhr | 1 Kommentar

iphoto
Vor genau zehn Tage stellte Apple im Rahmen des Back to the Mac Events iLife 11 vor und hob die Anwendungen iPhoto 11, iMovie 11 und Garageband 11 besonders hervor. Noch am selben Abend schaltete Apple die Bestellmöglichkeit frei und bereits am nächsten Tag trudelten die iLife 11 Exemplare ebenso in den Retail Stores und Premium Partner Stores ein. Die Installation unseres Test-Exemplars als Update zu iLife 09 klappte einwandfrei.

Allerdings häuften sich die Rückmeldungen im Internet, dass in einigen Fallen Fotoalben oder ganze Mediatheken beim Update verschwanden. Apple hat sich der Angelegenheit angenommen und in der Nacht zu heute iPhoto 9.0.1, so die Versionsbezeichnung zu iPhoto 11, freigegeben. Laut Updatebeschreibung behebt die Aktualisierung Probleme, bei denen es in äußerst seltenen Fällen beim Aktualisieren früherer Versionen der iPhoto-Mediathek zu Datenverlust kommen kann. iPhoto 9.0.1 mit seiner Größe von 35,4MB steht über die Softwareaktualisierung zur Verfügung und Apple empfiehlt das Backup der eigenen iPhoto-Mediathek vor der Update. Zudem soll nach der iLife 11 Installation zunächst iPhoto aktualisiert werden, bevor ihr iPhoto zum ersten Mal öffnet und die Applikation eure Mediathek zur aktuellen Generation kompatibel macht.

Kategorie: Mac

Tags: , ,

1 Kommentare

  • Marcel

    Klingt nicht so, als ob man mit diesem Update nun wieder auf seine Fotokalender zugreifen koennte :-/

    30. Okt 2010 | 21:33 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen