iPhone nano Gerüchte kehren zurück: kleiner, preiswerter, ohne Vertrag

| 7:59 Uhr | 4 Kommentare

Die ersten Gerüchte um ein iPhone nano tauchten bereits kurz nach dem Verkaufsstart des iPhone 2G auf. Nachdem die Thematik in den letzten Monaten von der Presse hoch und runter diskutiert wurde, ist es in den letzten Wochen doch eher ruhig geworden um den kleinen Bruder des iPhone. Um das iPhone nano / iPhone mini oder wie auch immer ihr die dezimierte iPhone Variante auch nennen möchtet, nicht ganz in Vergessenheit geraten zu lassen und neben iPhone 5, iPad 2, iPad 3 eine weitere Baustelle aufzumachen, bringt Bloomberg eine kleine iPhone Variante abermals ins Gespräch.

iphone_nano
Aus dem Bericht geht vor, dass Apple derzeit an neuen iPhone Modellen arbeite, um den Kampf mit Android basierten Geräten aufzunehmen und die Wachstumsraten des Konkurrenten einzudämmen. So soll ein Modell preiswerter und kleiner als das derzeit verfügbare iPhone Modell werden, so zumindest ein Informant, der unerkannt bleiben möchte und ein Prototyp gesehen haben will. Weiter heißt es, Apple arbeite daran, es einfacher zu gestalten, dass das iPhone mit mehreren Mobilfunknetzen benutzt werden kann.

Wie der Insider weiter berichtet, plane Apple dieses neue iPhone nano für einen Preis von 200 Dollar und als iPhone ohne Vertrag (ohne Zweijahresvertrag) an den Mann bzw. die Frau zu bringen. Auch wenn Apple anpeile, das Geräte Mitte des Jahres vorzustellen, könnte die Ankündigung verzögert oder komplett gestrichen werden. Es komme regelmäßig vor, dass Apple an Produkten arbeite, die es nie zur Marktreife schaffen. Der Prototyp des iPhone nano sei ein Drittel kleiner als das iPhone 4 und verfüge nicht über den bekannten Home-Button.

Abschließend stellt Bloomberg zwei weitere Gerüchte in den Raum, die in den letzten Wochen immer mal wieder in der Presse vertreten waren. Bloomberg bestätigt, dass Apple angeblich an einem „Dual-Mode“ iPhone arbeite, welches weltweit im GSM und CDMA Netz betrieben werden könne. Dieses Gerücht ist schon fast kein Gerücht mehr, immerhin verbaut Apple im CDMA-iPhone 4 einen Qualcomm Baseband Chip, der dies derzeit grundsätzlich schon ermöglicht. Das zweite Gerücht dreht sich abermals um eine Universal-SIM Karte, die es Usern ermöglichen soll schneller zwischen Mobilfunkbetreibern zu wechseln ohne die SIM-Karte tauschen zu müssen.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

4 Kommentare

  • tevion

    das wäre ja mal en hammer. ich glaube dann leg ich mir auch eins an!

    11. Feb 2011 | 9:28 Uhr | Kommentieren
  • applehasser

    sehr schön, somit kann die geldschneiderrei von apple weitergehen. der steve jobs **** bei den milliarden die apple schäffelt. wie dumm ist die lifestylsüchtige, konsumabhänige, total oberflächlliche Yuppiegesellschaft eigendlich mittlerweile geworden. drehen den alle durch wenn etwas total überteuert, monopolistisch und einfarbig ist?????? arme welt…


    gekürzt, der Macerkopf.

    11. Feb 2011 | 10:12 Uhr | Kommentieren
  • Karolin

    [quote name=“applehasser“]sehr schön, somit kann die geldschneiderrei von apple weitergehen. der steve jobs **** bei den milliarden die apple schäffelt. wie dumm ist die lifestylsüchtige, konsumabhänige, total oberflächlliche Yuppiegesellschaft eigendlich mittlerweile geworden. drehen den alle durch wenn etwas total überteuert, monopolistisch und einfarbig ist?????? arme welt…

    Sehr dämlicher Kommentar muss man schon sagen…
    Wahrscheinlich noch nicht mal mit Geräten von Apple gearbeitet, sonst würde man so ein Blödsinn nicht schreiben. Zufriedenheitsumfragen von usern diverser Software und mobilen Geräten sprechen eine eindeutige Sprache, aber egal. Wenn einem ein Produkt oder eine Marke nicht gefällt, kauft man eben nichts. Die Aussage von Applehasser klingt irgendwie eher nach Neid…

    11. Feb 2011 | 13:20 Uhr | Kommentieren
  • tevion

    übrigens finde ich das iphone zum telefonieren (wer telefoniert überhaupt noch damit ^^) sowieso schon fast en bisschen gross.
    aber ich persönlich glaube nicht an die geschichte… leider

    11. Feb 2011 | 14:07 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen