iPhone nano gänzlich ohne Speicher, Streaming über MobileMe ?

| 7:30 Uhr | 5 Kommentare

Nach dem Motto „Wer will nochmal wer hat noch nicht ?“ melden sich immer mehr Gazetten zum iPhone nano zu Wort. Den Anfang machte vor wenigen Tagen Bloomberg, das WSJ wärmte die Gerüchte ebenso auf und nun will cult of mac exklusive Informationen zum iPhone nano in Erfahrung gebracht haben.

iphone_nano_mockup_copy
Leander Kahney schreibt in seinem Artikel, dass Apple bereits seit langer Zeit an einem iPhone für die Masse arbeite. Um dies zu erreichen, habe Apple nach Möglichkeiten gesucht sowohl die Größe als auch den Preis für Komponenten zu verkleinern. So habe sich Apple unter anderem dazu entschieden, auf Speicherkapazität zu verzichten, da dieses Bauteil einen enormen Kostenfaktor darstellt. Laut dem cult of mac Insider werde Apple komplett auf Speicher für Fotos, Videos etc. verzichten, lediglich genügend Speicher zum „buffern“ von Medien aus der digitalen Wolke soll an Bord sein. Weiter heißt es, dass iPhone nano werde vollständig mit Inhalten über MobileMe versorgt.

„Es wird ein überwiegend cloud-basiertes iOS“, so der Insider. Damit greift cult of mac die über das WSJ aufgetauchten Gerüchte zu MobileMe auf und bestätigt diese über eine neue Quelle.

Liest man die jüngsten Gerüchte, drangen sich allerdings auch zahlreiche Fragen auf. Besitzt das iPhone nano eine Kamera? Und wenn ja, wo speichert das Gerät die Bilder und Videos, wenn es über keinerlei Speicherkapazität verfügt? (via)

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

5 Kommentare

  • Dave

    Wenn man sich bei dem „iPhone nano“ die Reflexion auf dem Boden anschaut, sieht man den Homebutton ^^ Da hat jemand schlecht gephotoshopped ^^

    15. Feb 2011 | 7:56 Uhr | Kommentieren
  • Hans

    Warum macht apple keinen SD Karten Schacht, dann wäre das Problem gelöst! Irgendwie albern

    15. Feb 2011 | 8:15 Uhr | Kommentieren
  • Ging647

    Sooooooo lächerlich. Ich habs ja schon in meinem anderen Post geschrieben. Aber mittlerweile ist es nur noch bemitleidenswert.

    Die Gerüchte um den angeblich fehlenden Speicher sind ein Griff ins Klo! Wie soll man dann Apps laden? Man kann schlecht seine Apps aus der Cloud heraus nutzen… Man hat nie wirklich überall 3G und um ein App zu laden das mehr als 10 MB hat, braucht man jetzt schon eine WIFI Verbindung. Wie zum Geier soll das realisiert werden?

    Bitte bitte bitte Macerkopf. Druck nicht mehr so viele Sinnlose Gerüchte ab. Es ist eh immer nur das selbe. Ein Post liest sich wie der andere. Ich hasse mittlerweile die Gerüchteküche rund um Apple. Es wird maßlos übertrieben und nichts ist konkret.

    15. Feb 2011 | 11:44 Uhr | Kommentieren
  • Durlay

    Perfekt

    15. Feb 2011 | 12:24 Uhr | Kommentieren
  • Dave

    @Durlay: Was bist du eigentlich für ein ***?

    15. Feb 2011 | 12:51 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen