MacBook Pro Gerüchte: leichter, SSD Festplatte, größeres Trackpad

| 7:29 Uhr | 6 Kommentare

macbook_proIn den nächsten Tagen wird das MacBook Pro 2011 vorgestellt, soviel dürfte mittlerweile feststehen. Apple kann die aktuellen Modelle nicht mehr sofort ausliefern und gibt das MacBook Pro im Apple Online Store mit einer Zeitdauern von drei bis fünf Tagen bis zur Auslieferung an. Kurz vor der möglichen Vorstellung des MacBook Pro 2011, entweder soll es am heutigen Dienstag (22. Februar) oder am nahenden Donnerstag (24. Februar) soweit sein, tauchten ein paar neue Gerüchte zur nächsten Macbook Pro Generation auf.

Demnach will BGR von einer Apple Quelle in Erfahrung gebracht haben, dass das MBP 2011 tatsächlich in den nächsten zwei Wochen (so spät erst ??) zum Verkauf stehen wird, schon jetzt habe Apple damit begonnen seine Apple Retail Stores zu beliefern. Weiter heißt es in dem Artikel, dass das kommende MacBook Pro 2011 im Vergleich zum jetzigen Modell über ein größeres Multi-Touch-Touchpad verfügen soll. Das nächste Gerüchte macht für BGR zwar keinen Sinn, sie wollen ihre Info jedoch trotzdem loswerden. So soll das MBP 2011 mit einer internen 8 oder 16GB SSD Festplatte ausgerüstet sein, die lediglich Mac OS X beherbergt. Alle sonstigen Daten sollen auf der „normalen“ Festplatte verbleiben. Zusätzlich wird Apple eine Option auf SSD Flashspeicher anbieten, das Basismodell soll allerdings mit einer herkömmlichen Festplatte ausgestattet sein.

Last but not least hat BGR erfahren, dass die neuen MacBook Pro 2011 ca. 250g bzw. ca. 10 Prozent leichter werden sollen. Fünf Modelle sollen es sein, so wie vor Tagen bereits gemutmaßt. Was haltet ihr von den vorgetragenen Gerüchten? Kommt der Kauf eines MBP 2011 für euch in Betracht?

Hier findet ihr das MacBook Pro im Apple Online Store

Kategorie: Mac

Tags: ,

6 Kommentare

  • Mike

    Ich werde es mir holen da ich sowiso mal ein eigenes „Laptop“ brauche. Allerdings wäredas mit den 2 Wochen scheisse da ich es genau dann brauche. Dadurch das die Lagerbestände überalk sinken, macht es für mich keinen Sinn, das Apple so lange wartet.. Oder werden sie via Apple Store sofort erhältlich sein?

    22. Feb 2011 | 8:40 Uhr | Kommentieren
  • MacSail

    [quote name=“Mike“]Ich werde es mir holen da ich sowiso mal ein eigenes „Laptop“ brauche.

    .. es gibt immer noch Leute, die „holen“ sich einfach etwas. Meistens denken die nicht und schreiben irgendeinen Mist, den keiner lesen will.. 🙂

    22. Feb 2011 | 9:47 Uhr | Kommentieren
  • Spiegelbild

    Wow, ist da jemand mit dem falschen Fuss aufgestanden?
    Solche Bemerkungen gehören wohl noch eher in die Kategorie „will keiner lesen“… Ausserdem hilft ein 🙂 nicht über eine derartige Aussage hinweg.
    Zum Thema, von Dienstags hör ich gerade zm erstem Mal, denke eher dass es Donnerstag sein wird. Bin gespannt ob an der 8-16 gb ssd geschichte was dran ist, klingt nach ner guten Idee für mich und passt zur Aussage von Apple dass das MBA den neuen Weg ihrer Notebooks vorzeigt. Mal sehn!

    22. Feb 2011 | 9:54 Uhr | Kommentieren
  • Anti78

    Auch wenn ein Donnerstag nicht zu der üblichen Vorstellungspolitik von Apple passt, würde die Ausnahme trotzdem passen, da Steve am Donnerstag Geburtstag hat.

    Ich freu mich auf die neuen Modelle und bin gespannt, ob sie SSD und Light Peak verwenden.

    22. Feb 2011 | 10:03 Uhr | Kommentieren
  • Mike

    Jetzt komm mal wieder runder bei dir scheint es sich ganz klar um ein Kind zu halten.. deinem Gefühlsausbruch zu folge un dem Kindlichen Getue mir ne -1 und dir ne +1 zu geben schätze ich dein Alter auf.. hmm 15.. vlt 16..

    Soll ich etwa schreiben: „Ich werde mir die Tage ein Gerät erkämpfen, ergaunern, ‚erdealen'“?

    Bitte sag’s mir, weil ohne dich scheine ich total aufgeschmissen zu sein :-/

    22. Feb 2011 | 11:41 Uhr | Kommentieren
  • nk

    Meine Meinung zu euch beiden? Ihr seid beides Idioten da ihr Zeug schreibt das hier nicht hingehört. Wir sind hier um über MacBooks zu diskutieren, also Mund halten auf den billigen Plätzen.

    SSD speziell fürs System mit 8GB finde ich jetzt irgendwie unsinnig. Das beschleunigt zwar den Start aber die ganzen Programme sollten da dann auch noch draufpassen. Zumindest sowas wie Aperture und Logic könnten so einen gewaltigen Schub bekommen, von Bootcamp ganz zu schweigen.
    Sonst sieht es so aus als wenn alle Apps von Apple schnell sind und andere langsam weil sie auf der normalen Platte rumlungern 😉

    22. Feb 2011 | 17:25 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen