MobileMe verschwindet aus Apple Store und MacBook Pro Konfiguration

| 18:15 Uhr | 6 Kommentare

mobileme
Bis heute Mittag war Mobile noch als eigenständiges Produkt und Einzel- und Familienlizenz im Apple Online Store vertreten. Zudem bot das Unternehmen aus Cupertino MobileMe als Zubehör beim Kauf von MacBook Pro und Co an. Nachdem der Apple Online Store am heutigen Tag für mehrere Stunden offline war, um die neuen MacBook Pro 2011 einzupflegen, fehlt von MobileMe jegliche Spur.

Sowohl die Retail-Versionen aus dem Apple Store als auch die Zubehöroption bei den Macs sind vollständig verschwunden. Die 60-tägige Testphase lässt sich jedoch nach wie vor starten. Nun stellt sich die Frage, wo ist MobileMe geblieben? Sind das die ersten Vorboten auf ein kostenfreies MobileMe. Glaubt man der Gerüchteküche so steht dem Apples Online Dienst in 2011 ein großes Update bevor, gleichzeitig, so heißt es, werde Apple MobileMe kostenfrei anbieten. Unser Wort in Gottes Ohr. Das neue Datencenter in North Carolina, welches in Kürze eröffnen soll, dient unter anderem als neue Basis für MobileMe.

Update 20:44 Uhr: Das plötzliche Verschwinden von MobileMe könnte ein Hinweis darauf sein, dass Apple in der kommenden Wochen im Rahmen des iPad 2 Events Aufschluss darauf gibt, welchen Weg das Unternehmen mit seinem Online Dienst gehen wird.

Update_2 25.02.2011 13:40 Uhr: Wie die FT berichtet, soll die Apple Cloud in erster Linie dazu dienen, Daten zu sichern, so dass User mit ihren iOS Geräten diese von überall abfragen können. Darunter sollen auch bereits gekaufte Musiktitel fallen, die der Nutzer so sichern und unterwegs nutzen kann. Ein Streaming-Dienst, wie in viele User erhoffen, ist weiterhin fraglich. Wir gehen mittlerweile davon aus, dass Apple am kommenden Mittwoch während des iPad 2 Events Klarheit verschafft.

Kategorie: Mac

Tags: ,

6 Kommentare

  • Florian Raabe

    Das wäre natürlich ein Hammer!

    24. Feb 2011 | 18:39 Uhr | Kommentieren
  • Christoph

    wenn das kostenfreie MobileMe nicht mit unseren Daten finanziert wird…

    24. Feb 2011 | 18:47 Uhr | Kommentieren
  • Florian Raabe

    [quote name=“Christoph“][quote name=“Florian Raabe“]Das wäre natürlich ein Hammer![/quote]
    wenn das kostenfreie MobileMe nicht mit unseren Daten finanziert wird…[/quote]
    Naja, was macht denn FaceBook, und ich meine es ist doch auch egal, so viele Daten wie es gibt machen die 2 MB über dich im Netzt auch nichts!

    24. Feb 2011 | 18:49 Uhr | Kommentieren
  • Alex

    [quote name=“Florian Raabe“][quote name=“Christoph“][quote name=“Florian Raabe“]Das wäre natürlich ein Hammer![/quote]
    wenn das kostenfreie MobileMe nicht mit unseren Daten finanziert wird…[/quote]
    Naja, was macht denn FaceBook, und ich meine es ist doch auch egal, so viele Daten wie es gibt machen die 2 MB über dich im Netzt auch nichts![/quote]
    Tja, wenn es nur 2 MB wären……..

    24. Feb 2011 | 19:07 Uhr | Kommentieren
  • Thomas S.

    Und ich wollte mir vorgestern noch die Verlängerung meines Accounts kaufen!

    Verdammt gut, dass ich es nicht getan habe und noch 13 Tage über habe 😉

    24. Feb 2011 | 22:11 Uhr | Kommentieren
  • Miysis

    [quote name=“Alex“][quote name=“Florian Raabe“][quote name=“Christoph“][quote name=“Florian Raabe“]Das wäre natürlich ein Hammer![/quote]
    wenn das kostenfreie MobileMe nicht mit unseren Daten finanziert wird…[/quote]
    Naja, was macht denn FaceBook, und ich meine es ist doch auch egal, so viele Daten wie es gibt machen die 2 MB über dich im Netzt auch nichts![/quote]

    Ohne pornografischer geschichte des users sind es sucher nur 2 MB
    Tja, wenn es nur 2 MB wären……..

    25. Feb 2011 | 2:28 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen