iPad 2: dünner, A5 CPU, 512MB Ram, Kamera – Vorboten auf iOS 5, MobileMe

| 8:45 Uhr | 0 Kommentare

ipad
Das neue MacBook Pro 2011 ist mit der gestrigen Vorstellung größtenteils abgearbeitet, widmen wir uns dem iPad 2. Fünf Tage bleiben noch um in der Gerüchteküche rund um das iPad2 so richtig herumzurühren. Die letzten Tage und Wochen (okay, die letzten Tage stand eher das MacBook Pro 2011 im Vordergrund) waren bereits voller mutmaßlicher Informationen rund um das iPad 2.  Aufgetauchte Schutzhüllen deuteten bereits an, dass sich an der Optik und am Design etwas ändern wird und auch unter der Haube sollen einige Veränderungen stattfinden.

Engadget hat abermals seine Apple nahen Quellen angezapft und folgendes zu Gehör bekommen. Demnach soll dass iPad 2 dünner als das bisherige Model sein und bei gleicher Bildschirmgröße die gleiche Displayauflösung mit sich bringen. Technisch gesehen, soll sich unter der Haube etwas getan haben. Das Magazin erwartet, dass Apple eine leistungsstärkere CPU (A5 Prozessor) und mehr Arbeitsspeicher (512MB) verbauen wird. Wir glauben zusätzlich an einen verbesserten Grafikchip. Nach wie vor spricht Engadget von mindestens einer Kamera (Frontkamera). Augenscheinlich ist es in ihren Augen nach wie vor unklar, ob das iPad2 eine rückwärtige Kamera besitzen wird. Ein SD Kartenslot soll es nicht in die zweite iPad Generation schaffen. Stellt sich die Frage, ob der gestern vorgestellte Thunderbold-Anschluss auch beim iPad 2 eine Heimat finden wird.

Es ist schwer vorstellbar, dass Apple in der kommenden Woche nur das iPad2 vorstellen wird. Was könnte noch Bestandteil des Special Events sein? Im vergangenen Jahr nutzte Apple den 08. April und ein separates Apple Event um einen Ausblick auf iOS 4 (iPhone OS 4) zu geben. Gut möglich, dass sich dieses Prozedere in diesem Jahr ändert und Apple kommende Woche einen ersten Ausblick auf iOS 5 geben wird. Erste Mutmaßungen über iOS 5 bzw. neue Funktionen in iOS 5 gab es bereits.

Am gestrigen Tag hat Apple MobileMe aus dem Apple Online Store gestrichen. Stellt sich die Frage nach dem „Warum?“. Vielmehr stellt sich die Frage nach der Antwort. Wird Apple in der kommenden Woche ein neues MobileMe vorstellen bzw. ankündigen und gleichzeitig das neue Datenzentrum in North Carolina in Betrieb nehmen? Die Entscheidung MobileMe aus dem eigenen Store zu streichen, könnte ein Hinweis darauf sein, dass der Online-Dienst zukünftig kostenfrei wird. Doch was passiert mit den Kunden, die erst vor wenigen Tagen ihre Abo verlängert haben? Wir freuen uns auf kommenden Mittwoch und werden per Live-Ticker von dem Event berichten. (via)

Kategorie: iPad

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen