MacBook Pro: Starke Verkaufszahlen im letzten Quartal

| 8:07 Uhr | 0 Kommentare

macbookpro_2011
Am morgigen Mittwoch wird Apple die Q2/2011 Quartalszahlen bekannt geben, um 23:00 Uhr beginnt der Conference Cal, die Presse wird allerdings vorab gegen 22:30 Uhr informiert. Neben Zahlen zum iPhone, iPad und iPod erwarten uns auch Verkaufszahlen zu den Macs. In einem Punkt scheinen sich alle einig, im Vergleich zum Vorjahresquartal wird sich Apple bei den Macs steigern können, die Frage ist nur, wieviel Prozent kann Apple dazulegen?

Die jüngste Analystenmeinug zeigt, dass Apple insbesondere bei den MacBook Pro verdammt starke Verkaufszahlen vorweisen wird. Analyst Gene Munster von Piper Jaffray erwartet insgesamt zwischen 3,6 Millionen und 3,7 Millionen verkaufte Macs, im Vergleich zum Vorjahresquartal würde dies eine Steigerung von 27 Prozent bedeuten. Die Veröffentlichung der neuen MacBook Pro 2011 Ende Februar haben insbesondere im März dazu geführt, dass die Zahlen stark angezogen haben. Nur auf den März bezogen, soll sich Apple zum Vorjahresquartal um stolze 47 Prozent gesteigert haben.

Bei den verkauften iPods soll sich der Trend der letzten Quartal fortsetzen. Apple konnte laut Munster zwischen 9,8 Millionen und 10,3 Millionen iPods absetzen, dies entspricht einem Rückgang um 10 Prozent zum Vorjahreszeitraum. Solange die iPod Kunden jedoch in Richtung iPad und iPhone abwandern, soll Apple dies allerdings nur recht sein. (via)

Wir werden morgen Abend von den Apple Q2/2011 Quartalszahlen berichten, gegen 22:30 Uhr werden die Zahlen bekannt gegeben und ab 23 Uhr gibt es bei uns die wichtigsten Fakten vom Conference Call.

Kategorie: Mac

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen