iPhone und Apple die Nummer 2 bei den Smartphones

| 12:40 Uhr | 1 Kommentar

smartphone_zahlen
Apple konnte sich mit seinem iPhone auf Platz 2 des Smartphone Ranking schieben. Innerhalb des ersten Kalenderquartals 2011 wurden insgesamt knapp 100 Millionen Smartphones verkauft. Dies entspricht einer Steigerung um 79,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahresdquartal, Anfang 2010 wurden innerhalb der ersten drei Monate 55,4 Millionen Smartphones abgesetzt.

Platz 1 belegt nach wie vor Nokia. Das finnische Unternehmen konnte 24,2 Millionen Smartphones absetzen. Dies entspricht einem Marktanteil von 24,3 Prozent. (Q1/2011: 38,8 Prozent) Apple belegt Platz 2 mit 18,7 Millionen iPhones oder einem Marktanteil von 18,7 Prozent (Vorjahresquartal: 15,7 Prozent). Auf den weiteren Plätzen folgen RIM (14,0 Prozent), Samsung (10,8 Prozent) und HTC (8,9 Prozent).

Bekanntermaßen konnte Apple im abgelaufenen Kalenderquartal wieder mal ein iPhone Rekord-Quartal vorweisen. Bis auf 5,5 Millionen Geräte konnte der Hersteller aus Cupertino auf Nokia heranrücken. Die guten Verkaufserfolge in den USA (auch durch das CDMA-iPhone), in Europa sowie die hohen Steigerungsraten in Asien haben sichtlich zum Erfolg beigetragen. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

1 Kommentare

  • Schollchen

    Ist es jetzt soweit, dass es keinen Unterschied mehr zwischen einem Mobiltelefon und einem Smartphone gibt?

    06. Mai 2011 | 18:30 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen