iPad 2 so leistungsstark wie Supercomputer aus den 80ern

| 8:41 Uhr | 0 Kommentare

ipad2
Computer, die heutzutage in kleine Gehäuse passen, haben in den 80er Jahren noch ganze Räume gefüllt. Spezielle Kühlungen und CPUs haben halt viel Platz benötigt, zumindest vor 30 Jahren. Jack Dongarra, der sich seit Jahren mit den schnellsten Rechner der Welt (Top 500) beschäftigt und als Mit-Autor des Linpack Benchmark Test gilt, hat diesen auf das iPad 2 portiert. Der Leistungstest auf dem iPad 2 ergab, dass das Apple Tablet mit dem schnellsten Computer (Cray 2 mit acht Prozessoren) aus dem Jahre 1985 mithalten kann. Dieser hatte die Größe einer Waschmaschine und wurde durch das Eintauchen in eine spezielle Kühlflüssigkeit gekühlt.

Den Vergleich mit dem iPad 1 muss die zweite Generation nicht scheuen, hier ermittelte Dr. Dongarra einen Leistungszuwachs um den Faktor 10. Zu beachten gilt bei den iPad 2 Tests allerdings, dass der Linpack Benchmark-Test auf dem iPad 2 nur auf einem der beiden Prozessoren ausgeführt wurde. Sollte der Test zukünftig auf beiden Prozessorkernen ausgeführt werden, so erwartet Jack Dongarra einen Wert von 1,5 bis 1,65 Gigaflops. Bei diesem Ergebnis würde das iPad 2 die Liste der Supercomputer bis ins Jahr 1994 mitbestimmen.

Nochmal zur Erinnerung: Das iPad 2 ist 241,2mm hoch, 185,7mm breit und 8,8mm tief. Das WiFi+3G Modell wiegt 613g. Achja, akkubetrieben ist das ganze auch noch. (via)

Kategorie: iPad

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen