Kein iOS 5 für das iPhone 3GS ?

| 16:55 Uhr | 12 Kommentare

Jedes Jahr, wenn Apple ein neues iPhone OS bzw. seit 2010 iOS veröffentlicht, stellt sich die Frage, welche Hardware der Hersteller aus Cupertino unterstützen wird. Zwar unterstützte Apple im letzten Jahr mit iOS 4.0 das iPhone 3G, das iPhone 3GS und das iPhone 4, doch je älter das Gerät war, umso weniger Funktionen konnte es von iOS 4 nutzen. Mit iOS 4.3 fiel die Unterstützung für das iPhone 3G gänzlich.

iphone3gs_2
In weniger als zwei Wochen, genauer gesagt am 06. Juni, wird Apple einen Ausblick auf iOS 5 geben. Auch dann stellt sich wieder die Frage, welche Geräte unterstützen iOS 5?

Wie Eldar Murtazin vom russischen Mobile-Review Blog heute in einem kurzen und prägnanten Tweet verlauten ließ, werde das iPhone 3GS iOS 5.x nicht unterstützen.

Nur ein Kommentar. Apple´s iPhone 3GS wird sich nicht auf iOS 5.x updaten lassen. Das iPhone 4 wird.

Woher diese nicht näher benannte Information stammt ist unklar. Laut Macrumors soll Murtazin ein ordentliches Ansehen in der Gerüchteküche genießen. Auch wenn er im Zusammenhang mit Apple noch nicht wirklich häufig in Erscheinung getreten ist, ist seine Theorie garnicht so abwegig. Es heißt, Apple überarbeite mit iOS 5 sein mobiles Betriebssystem enorm. Gut möglich, dass der Hersteller aus Cupertino das iPhone 3GS und ältere Geräte einfach als zu leistungsschwach einschätzt.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

12 Kommentare

  • Dave

    OH GOTT NEIN!!! WAS FÜR EINE NEUIGKEIT!
    Das hätte man sich ja überhaupt nicht denken können…bestimmt dachten alle 3GS Besitzer, dass sie ihr Handy bis iOS 11 behalten können.

    24. Mai 2011 | 17:58 Uhr | Kommentieren
  • Julian

    der Kommentar war unpassend – ich hätte zumindest gehofft, dass ich das iOS noch ein wenig upgraden könnte..schade schade…

    24. Mai 2011 | 18:03 Uhr | Kommentieren
  • Christophet

    Es ist doch kein wunder. IOS 5 auf iPhone 3 GS wird so laufen wie iOS 4 auf dem 3G einfach nur schlecht.

    24. Mai 2011 | 18:39 Uhr | Kommentieren
  • Hansi

    Mhh ist schon blöd, aber wenn was mit Clouddiensten kommt, dann könnt ich mir schon vorstellen, dass es noch läuft bzw. von Apple erlaubt ist… vielliecht gibts mit iOS 5.0 ja auch mal endlich ne Radioappp

    24. Mai 2011 | 19:26 Uhr | Kommentieren
  • c7k

    Ich find es dürft allmählich mal Zeit werden, dass (künftige) iOS Versionen ältere Geräte zumindest unterstützen. Muss ja nicht der volle Funktionsumfang sein, aber wenigstens der Zugang einigen Neuerungen, bei denen das OS die einzige Schranke wäre.

    24. Mai 2011 | 19:34 Uhr | Kommentieren
  • Stefan Kandorfer

    Jap da stimme ich voll zu! für was solln die alten geräte noch unterstützt werden? wir haben doch gesehen was es beim 3g gebracht hat….

    die personen die das 3g oder 3gs noch besitzen und nicht umsteigen, sollen auch auf alter software sitzen bleiben!

    24. Mai 2011 | 22:24 Uhr | Kommentieren
  • Julian

    Ich fände schon alleine zum Schutze des Anwenders sollte das neuste iOS wenigstens unterstützt werden. Ob alle Funktionen zu benutzen sind ist dahingestellt. Aber wenigstens dass man schutztechnisch auf dem neusten Stand ist – Oder sie entwickeln parallel iOS4 für 3GS weiter – aber daran glaube ich eher weniger^^

    Ich fände es zudem extrem uhmm….schlecht wenn man sich immer die neusten hardware kaufen müsste um das aktuelle iOS unterstützt zu bekommen.

    25. Mai 2011 | 6:26 Uhr | Kommentieren
  • Naguziel

    Hallo,
    ihr benutzt also Windows 7 auf einem Commodore 64.
    Ich als 3G Besitzer kann nur hoffen das Apple den Benutzer die Entscheidung abnimmt und das IOS5 nicht mehr auf dem 3GS lauffähig ist. Vorausgesetzt es würde genau so eine Performance verschlechterung einher bringen wie das 4er IOS auf dem 3G.
    Nach 2 Jahren ist auch langsam gut, ist doch bei PC´s nichts anderes.
    Nach einer gewissen Zeit sind die Anforderungen an die Hardware zu hoch und die Unterstützung ist nicht mehr möglich.
    Bei Handys geht das entsprechend schneller.

    mfg

    25. Mai 2011 | 6:49 Uhr | Kommentieren
  • Schicksal

    Ich stimme dir bedingt zu. Klar ist die Hardware irgendwann zu langsam. Ich hab auch ein 3G und was will ich mit Multitasking, Hintergrundbild etc., wenn sich die Performance so verschlechtert.
    ABER:
    Warum wird dem 3G denn AirPlay in Form von Musik vom Mac zum iPhone streamen vorenthalten? Ich reg mich nicht sooo sehr darüber auf, ich finde es einfach nur schade.

    25. Mai 2011 | 7:11 Uhr | Kommentieren
  • Dorn

    War ja abzusehen, dass das irgendwann kommt. ein bisschen schneller als ich erwartet hätte, aber mal sehen, vielleicht entpuppen sich die 4s – Gerüchte ja als unzureichend und es kommt ein richtiges 5er raus, dann kann man über eine Neuanschaffung anchdenken…

    25. Mai 2011 | 10:56 Uhr | Kommentieren
  • Stefan Kandorfer

    ich hab selbst das 3gs und die hardware is schon relativ lahm im vergleich zu anderen…

    iOS5 mit der dualcore hardwarebeschleunigung is doch nix schlechtes? da würd das 3gs sowieso nicht mitkommen..

    25. Mai 2011 | 12:23 Uhr | Kommentieren
  • c7k

    Und wie man sieht, iOS5 läuft rund aufm 3GS:

    https://www.macerkopf.de/20110608-ios-5-videos-zeigen-die-neuen-funktionen

    Soviel dazu.

    —-
    (Link angepasst)

    08. Jun 2011 | 9:51 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen