Windows Phone Mango ab Herbst mit vielen neuen Funktionen

| 14:16 Uhr | 0 Kommentare

Ein Blick über den Tellerrand kann niemals schaden, auch Apple wird am heutigen Tag in Richtung Microsoft blicken, um zu erfahren, wohin die Reise mit „Windows Phone“ gehen wird. Das Redmonder Unternehmen hat soeben darüber informiert, welche Neuerungen Kunden von dem kommenden Betriebssystem Windows Phone „Codename Mango“ erwarten können.
windows_phoneDie neue Version von Windows Phone mit dem Codenamen Mango soll wesentliche Erweiterungen in den Bereichen Web, Apps und Kommunikation bieten. Zeitgleich mit der Veröffentlichung im Herbst 2011 werden Hardwarepartner wie Acer, Fujitsu Limited und ZTE Corporation neue Windows Phone Smartphones auf den Markt bringen. Anwender, die bereits heute ein Windows Phone Gerät nutzen, können kostenfrei auf Mango updaten. Ein erstes Software-Developer-Kit soll innerhalb der nächsten 24 Stunden erscheinen.

Mit Mango lassen sich Informationen zu Personen oder Gruppen logischer und kohärenter organisieren, wodurch die Nutzung des Smartphones noch einfacher, intuitiver und schneller wird.

  • Unterhaltungen. Einfacher Wechsel zwischen SMS, Facebook Chats und Windows Live Messenger während ein und derselben Unterhaltung.
  • Gruppen. Kontakte werden in personalisierte Live-Kacheln gruppiert, um die neuesten Statusupdates zu lesen oder schnell eine SMS, Email oder IM an die gesamte Gruppe direkt vom Startscreen zu senden.
  • Stärkere Integration von sozialen Netzwerken. Twitter und LinkedIn Feeds werden in Kontakte integriert; Facebook Check-ins sind eingebaut; eine neue Gesichtserkennungssoftware erleichtert das schnelle Markieren von Personen auf Fotos und deren Veröffentlichung im Web.
  • Verlinkter Posteingang. Mehrere Emailkonten können in einem verlinkten Posteingang gebündelt werden. Automatische Email-Threads strukturieren Email-Unterhaltungen, wodurch der Nutzer einen besseren Überblick über die neuesten Mails erhält.
  • Freisprechmodus. Integrierter Support von Speech-to-Text und Text-to-Speech ermöglichen SMS oder Chatten im Freisprechmodus.

Das Web optimal nutzen

Mango wird standardmäßig mit dem Internet Explorer 9 geliefert. Mango kombiniert das Internet mit den Möglichkeiten eines Smartphones, beispielsweise durch Standortinformationen, Kamera oder den Zugriff auf Apps. Dadurch wird das Web lokaler und relevanter.

  • Internet Explorer 9. Leistungsstarker Browser mit HTML5-Unterstützung und hardwarebeschleunigter grafischer Darstellung.
  • Bing in Windows Phone. Mehr Möglichkeiten der Websuche durch Bing Vision, Bing Audio und Sprache.

Ein neuer, intelligenter Ansatz im Umgang mit Apps

Heute wird der Nutzen einer App daran gemessen, was der Anwender damit machen kann. Echte Vorteile bringen Apps aber vor allem dann, wenn sie direkt mit den wichtigsten Anwendungs- und Erlebnisszenarien eines Smartphones verbunden werden. Mango kombiniert Suchergebnisse direkt mit inhaltlich zugehörigen Apps und nutzt noch stärker das  Hub- und Live-Kacheln-Konzept.

  • Verbesserte Live-Kacheln. Liefern Informationen aus Apps in Echtzeit, ohne dass diese geöffnet werden müssten. Live-Kacheln werden nun dynamischer und enthalten mehr Informationen.
  • Multitasking. Mit Mango kann man nun einfach zwischen aktiven Apps wechseln. Dadurch wird sowohl Batterielebensdauer als auch Performance optimiert.

Inwieweit Skype nach der Übernahme durch Microsoft noch tiefer ins System integriert wird, wurde nicht bekannt.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen