MacBook Austauschprogramm für defektes Gehäuse

| 16:55 Uhr | 0 Kommentare

macbook
Apple hat dieser Tage ein Austauschprogramm für das weiße MacBook ins Leben gerufen. Genauer gesagt, dreht es sich um beschädigte Gehäuse. Bei Geräten, die zwischen Oktober 2009 und April 2011 hergestellt wurden, löst sich in einigen Fällen die gummierte Oberfläche an der Gehäuseunterseite. Die weltweit geltende „Reparaturmöglichkeit“ kann im Apple Retail Store oder bei einem Apple Service Provider durchgeführt werden.

Darüberhinaus können Kunden selbst Hand anlegen und sich das „Replacement bottom case kit“ bestellen, um den Austausch selbst durchzuführen. Eine Anleitung zum Kit wird selbstverständlich mitgeliefert. Grundsätzlich gilt das Austauschprogramm für defekte Macbooks zwei Jahre nach Kaufdatum, in Ausnahmefällen behält sich Apple jedoch vor, Kunden eine Garantie zu gewähren, die die zwei Jahre bereits überschritten haben.

Kategorie: Mac

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen