Eric Schmidt über Apple, Google Maps, Macs, NFC für iPhone

| 16:44 Uhr | 0 Kommentare

Im diesjährigen D9 Gespräch auf der AllThingsD Konferenz hat sich Eric Schmidt (ehemaliger Google CEO und ehemaliges Apple Aufsichtsratsmitglied) den Fragen gestellt. Dabei sprach er über Apple, den Mac, die Google Maps Partnerschaft mit Apple und NFC beim iPhone.

Vor Tagen bereits gemutmaßt, gibt es nun das nächste schwerwiegende Puzzleteil dafür, dass Apple bei iOS 5 auf Google als Kartenanbieter setzen wird. Schmidt äußerte sich dahingehend, dass Google und Apple die Karten-Zusammenarbeit verlängert hätten. iOS 5 wird somit aller Wahrscheinlichkeit nach voll und ganz auf Google setzen, zumindest, was die Maps Integration angeht. Die Übernahmen von Poly9 und Placebase werden somit bei iOS 5 noch nicht zum Tragen kommen. Eine Zusammenarbeit bei der Websuche schnitt Schmidt kurz an, ohne auf weitere Einzelheiten einzugehen.

Darüberhinaus äußerte sich das ehemalige Apple Aufsichtsratsmitglied über NFC. Bereits seit Monaten wird darüber spekuliert, dass das iPhone 5 / iPhone 4S über einen Near Field Communication Chip verfügt wird, der aus dem iPhone eine mobile Geldbörse macht. Eine handvoll Android Geräte mit dieser Technik gibt es bereits.

Alle anderen werden es in Kürze auch haben„, so Schmidt ohne explizit auf Apple einzugehen.

Abschließend brach Eric Schmidt noch eine Lanze für Apple. Auf Online-Sicherheit angesprochen, gab er unter anderem folgende Tipps: Chrome Nutzen und einen Mac kaufen.

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen