webOS doppelt so schnell auf dem iPad 2 als auf dem HP TouchPad

| 7:24 Uhr | 1 Kommentar

ipad2
In der vergangenen Woche hat HP bekannt gegeben, dass man den Geschäftsbetrieb neu sortieren werde. Zu den bevorstehenden Maßnahmen gehört es, sich von der PC-Sparte zu trennen, sich von webOS basierten Smartphones und Tablets zu verabschieden und sich auf Geschäftskunden zu konzentrieren. Um die Lager der Händler zu räumen, wurde der Preis des TouchPad massiv gesenkt. Das 16GB Modell ist in den USA für nur 99 US Dollar und das 32GB Modell für 149 US Dollar zu haben. Während die meisten Händler schon „ausverkauft“ gemeldet haben, soll sich noch Nachschub auf dem Weg zu selbigen befinden. Doch auch die Nachlieferung des TouchPad dürfte aufgrund des extrem niedrigen Preises auch in Kürze vergriffen sein. Kunden, die den vollen Preis bezahlt haben, sollen die Differenz von HP erstattet bekommen.

Während der Entwicklung des TouchPad sollen die Entwickler webOS auch auf dem iPad 2 getestet haben. Doch die Ergebnisse scheinen für HP alles andere als positiv ausgefallen zu sein. Es heißt, dass WebOS auf dem iPad 2 doppelt so schnell gewesen sein soll. Selbst im Web-App Test im Safari Browser lief webOS auf der zweiten iPad Generation doppelt so schnell.

Weiter heißt es in dem Bericht von thenextweb, dass die Hardware für das TouchPad längst von HP gefertigt worden war, als man Palm übernahm. Das webOS Team hatte ein altes Stück Hardware in der Hand und musste dieses mit webOS ausstatten.

Kategorie: iPad

Tags: , ,

1 Kommentare

  • Ging647

    Jaja. Gerüchte Gerüchte.

    So schlecht ist die Hardware im Touchpad gar nicht.

    Laut Hersteller hat selbst das kleinste Modell 1GB Ram, also doppelt so viel wie das iPad. Ebenso ist der Snapdragon CPU mit 2x 1,2 GHz nicht wirklich viel schlechter wie der A5 von Apple.

    Die Grafik, ok darüber kann man streiten, ist sicherlich auch keine Welten vom iPad entfernt. Für 99 euro ist das ein verdammt gutes Stück Hardware. Wenn man es noch schafft Android darauf zu portieren, dann wirds sich sogar noch mehr lohnen. Ich hab mir jetzt ein Touchpad bestellt. Mal sehen was wird:)

    22. Aug 2011 | 18:40 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen