MacBook Air und Mac mini treiben Mac-Verkäufe an, Rekordquartal erwartet

| 9:44 Uhr | 0 Kommentare

macbook_air_2010_2
Wie die Analysen des Marktforschungsinstitutes NPG Group zeigen, wird das laufende Quartal das beste Quartal in Bezug auf den Verkauf von Mac-Computern in der Geschichte Apples sein, insbesondere das neue MacBook Air und der neue Mac mini sollen zu den starken Verkaufszahlen beitragen. Demnach wird wahrscheinlich die Marke von 4,5 Millionen verkaufter Geräte übersprungen. Der Analyst Gene Muster von Piper Jaffray schätzt anhand der Daten der NPD Group ein, dass die endgültigen Verkaufszahlen zwischen 4,4 Millionen und 4,6 Millionen verkaufter Geräte liegen werden. Seine Daten basieren darauf, dass die Verkäufe von Mac-Computern im Juli und im August 2011 um 22 Prozent gestiegen sind. Das neue MacBook Air sei die treibende Kraft.

Munster führt weiter aus, dass die guten Verkaufszahlen daraus resultieren, dass nach dem Start des Betriebssystems Mac OS X Lion im Juli mit dem August erstmals ein kompletter Verkaufsmonat zur Verfügung stand. Darüber hinaus hätten die Verkäufe Rückenwind durch das aktualisierte MacBook Air und die Mac Mini-Modelle bekommen. Der Analyst kommt zu dem gleichen Schluss wie die NPD Group und sieht Apple in diesem Quartal bei über 4,5 Millionen verkaufter Einheiten. Davon wird der Anteil des MacBook Air voraussichtlich zwischen 10 und 20 Prozent betragen. Das beste Verkaufsergebnis mit 4,1 Millionen verkaufter Mac-Computer lag übrigens in den Sommermonaten des Jahres 2010, also noch nicht lange zurück.

Ein Analyse der NPD Group zeigt auf, dass die Verkäufe der Mac-Computer im Vergleich zum Juli des Vorjahres um 26 Prozent zugenommen haben. Übrigens geht der Analyst Munster davon aus, dass Apple im aktuellen Quartal zwischen 7,2 Millionen und 7,7 Millionen iPod touch verkaufen könnte, da der Umsatz in den ersten beiden Monaten des Quartals um 16 Prozent gestiegen ist. Es ist laut des Experten allerdings auch davon auszugehen, dass es in den kommenden Jahren für Apple schwer werden dürfte, ein derartig hohes Tempo beim Wachstum aufrechtzuerhalten. Warten wir es ab, denn schließlich ist Apple immer für eine Überraschung gut. Eins ist klar, mit dem neuen MacBook Air hat Apple den Nerv der Kunden getroffen. (via)

Hier geht es in den Apple Online Store

Kategorie: Mac

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen