Apple: 1.000 Mitarbeiter an Chip-Entwicklung beteiligt

| 10:45 Uhr | 2 Kommentare

Anfang 2008 kaufte Apple die Chip-Schmiede P.A. Semi. Schon damals stellte sich die Frage, was Apple mit der Entwicklerfirma vorhat. Knapp zwei Jahre später gab es die Antwort. Apple entwickelte einen eigenen Prozessor und gab diesem den Namen A4. Dieser eigens entwickelte Prozessor kam erstmals beim iPad 1 zum Einsatz. Wenige Monate später (Ende 2010) folgte der Einsatz der A4-CPU im iPhone 4, iPod touch 4G und AppleTV 2.

one-more-thing
Anfang dieses Jahres gab es dann den Nachfolger des A4. Anfang März 2011 stellte Apple das neue iPad 2 vor und präsentierte den neuen A5-Chip. Dieser soll im iPad 2 dank Dual-Core Prozessor für die doppelte CPU-Leistung und bis zu 9-fache Grafikleistung sorgen. Vor wenigen Tagen hat Apple das iPhone 4S vorgestellt. Dieses wird ebenso vom A5 befeuert. Hier heiß es: Doppelte CPU Geschwindigkeit und bis zu 7-fache GPU-Leistung.

Das der A5-Chip sicherlich nicht die letzte Entwicklung seitens Apple sein dürfte, scheint klar, und so geisterten bereits Gerüchte zur kommenden Prozessorgeneration (A6) durch die Gerüchteküche. Dieser dürfte beim iPad 3 / iPhone 5 zum Einsatz kommen. Wie TechCrunch in einem aktuellen Artikel berichtet, sollen bei Apple insgesamt 1.000 Mitarbeiter an der Chip-Entwicklung beteiligt sein, um sich für die „Post-PC-Ära“ zu rüsten. Von den insg. 50.000 Apple Mitarbeitern arbeiten 30.000 Mitarbeiter in den Retail Stores. Bleiben noch 20.000. Von diesen 20.000 Mitarbeitern arbeiten somit 5 Prozent an der Chip-Entwicklung.

Die Information über die Anzahl der Chip-Entwickler will TechCrunch von einem CEO aus dem Silicon Valley erfahren haben, der die Info persönlich von Jobs erfahren haben will. Energieeffizienz sei eines der wichtigsten Features mobiler Prozessoren und somit gleichzeitig die Akkuleistung von iPad, iPhone und iPod touch. Doch wie es scheint, sollen die mobilen Prozessoren nicht nur die drei genannten iOS Geräte befeuern. Grundsätzlich sei es denkbar, dass diese Chips in einer Vielzahl an Geräten in der Post-PC-Ära zum Einsatz kommen. Zahlreiche Geräte mit Chips sind denkbar und der Ideenreichtum fast unendlich.

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

2 Kommentare

  • Mihai

    Ihr meint bestimmt iPhone 6. iPhone 5 wird es nie geben.
    Das iPhoen 5 ist das iPhone 4S.

    1. iPhone
    2. iPhone 3G
    3. iPhone 3GS
    4. iPhone 4
    5. iPhone 4S
    6. iPhone 6

    10. Okt 2011 | 19:37 Uhr | Kommentieren
  • Naso

    Ja, das ist total logisch, nach 4 kommt 6, so wie nach dem 3gs das 5er kam ????? Wer hat dir denn was in tee getan?

    12. Okt 2011 | 20:58 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.