iPhone: 4 Prozent Markanteil, 52 Prozent des mobilen Gewinns

| 8:26 Uhr | 0 Kommentare

Im letzten Quartal konnte Apple einen Gewinn von 6,62 Milliarden US Dollar bei einem Umsatz von 28,27 Milliarden US Dollar erzielen. Die Marge lag bei sehr gesunden 40,3 Prozent. Unter anderem verkaufte der Hersteller aus Cupertino 17,07 Millionen iPhones. Dies führte mitunter dazu, dass 4,2 Prozent sämtlicher verkaufter Mobiltelefone das Apple Logo tragen. Umso erstaunlicher ist, dass Apple mit diesem vermeintlich geringen Marktanteil für 52 Prozent des gesamten Gewinns aller Mobiltelefonhersteller verantwortlich ist.

iphone4s_4
Analyst T. Michael Walkley von Canaccord Genuity hat am gestrigen Freitag eine Einschätzung für Investoren veröffentlicht, in der er davon spricht, dass Apple mehr als die Hälfte des Gewinns aller Hersteller im dritten Kalenderquartal erzielen konnte. Verglichen mit dem Q3/2010 konnte sich Apple um 5 Prozentpunkte von 47 Prozent auf 52 Prozent steigern.

Der Anstieg des prozentualen Gewinns ist umso beachtlicher, dass Apple beim Gesamt-Marktanteil von 5,4 Prozent auf 4,2 Prozent leicht abgerutscht ist. In den letzten Jahren hat sich vieles gewandelt. War Nokia in 2007 noch für 67 Prozent des Gewinns verantwortlich, lag Apple nur bei 4 Prozent. Mittlerweile liegt Apple bei stolzen 52 Prozent und Nokia nur noch bei 4 Prozent. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen