Gerücht: Sharp bereitet sich für iTV Produktion ab Februar 2012 vor

| 17:44 Uhr | 0 Kommentare

In den vergangenen Tagen wurde immer wieder darüber spekuliert, ob nun der neue iTV von Apple im Sommer des nächsten Jahres in den Handel kommen wird oder nicht. Vor allem die Aussagen des Analysten Peter Misek vom Investmentbankhaus Jefferies hatten die Spekulationen darüber angeheizt, dass Apple in Kooperation mit Sharp den iTV bereits ab Februar 2012 produzieren werde und dieser ab Mitte 2012 den Kunden zur Verfügung stehen würde. Auch das Informationsportal The Tokyo Times berichtete darüber und die New York Post übernahm offenbar diese Meldungen. Sie meldete, dass Apple die Produktion aus Südkorea abgezogen und nach Japan zu Sharp verlegt habe, um sich der Geheimhaltung des Projekts zu versichern.

itv_mock1
Laut der Informationsplattform hätten die Konkurrenten damit begonnen, herauszufinden, was das neue Gerät von Apple ableisten kann. Misek zitierte diese Geschichte und führte diese auf der Grundlage seines Japanbesuchs fort. Er informiert seine Kunden in einer Notiz darüber, dass die Produktion des iTV für Sharp außerordentlich wichtig sei, da das Unternehmen eine Menge Kapital aufgewendet habe, um Kapazitäten zu erweitern und Anlagen zu modernisieren.

Was nun an den Meldungen dran ist, lässt sich schwer sagen. Während Misek und das Nachrichtenportal ?The Tokyo Times? eher argwöhnisch in Bezug auf ihre Glaubwürdigkeit beäugt werden, melden andererseits seriöse Nachrichtenquellen wie die New York Times, dass bereits seit einem Jahr ein Prototyp des iTV existent sei. The Wall Street Journal meldete am vergangenen Freitag, dass Sharp Displays für das iPad und das iPhone liefere. Die Spekulationen über einen iTV stützten sich auch auf die Aussage von Steve Jobs, dass er endlich herausgefunden habe, wie ein Apple-Fernseher aussehen müsse und dass dieser die einfachste Bedienoberfläche aufweise, die man sich vorstellen kann. Ob damit nun das neue Spracherkennungsprogramm Siri gemeint ist, lässt sich nicht sagen, denn auch der Bericht der Tokyo Times trifft darüber keine Aussage. Das eingebundene Foto zeigt ein iTV Mockup, welches vor wenigen Wochen aufgetaucht war.

Kategorie: Mac

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen