iMac 2012 mit iTV-Funktionalität?

| 10:00 Uhr | 2 Kommentare

imac
In den letzten Tagen sind immer wieder Gerüchte über den iTV laut geworden. Peter Misek von Jefferies eröffnete den Reigen und behauptete, dass der neue Apple Fernseher bereits ab Mitte des nächsten Jahres an den Start geht. Gene Munster, Analyst bei Piper Jaffray legte nach und glaubt neben der britischen Zeitung The Daily Telegraph, dass es eher Ende 2012 werden dürfte, bevor das neue Gerät kommt. Nun bringt laut Forbes der Analyst Brian Blair von Wedge Partners einen ganz neuen Aspekt ins Spiel und meint, dass der iTV in den iMac integriert sein könnte und tendiert beim Vorstellungsdatum auch eher zur Mitte des nächsten Jahres.

Blair sieht die Möglichkeit, dass bei den Bildschirmgrößen des iMac die TV-Funktionalität und die iCloud-Dienste Apples in einen schlanken All-in-one-PC integriert werden könnten. Er meint, dass es Sinn machen würde, denn während im Regelfall an einen eher herkömmlichen Fernseher an der Wand gedacht würde, könnte Apple mit der Fertigung dessen beginnen, was bereits Realität ist und auf diesem Wege langsam mit den 27-Zoll-Geräten beginnen und sich dann zu 32-Zoll-Geräten hinbewegen. Auch größere Geräte mit 42, 50 und 55 Zoll sind seiner Meinung nach denkbar. Blair fasst zusammen: ?Kurz gesagt glauben wir, dass die ersten Fernseher von Apple ihre iMac Computer sein werden, die über iCloud TV-Funktionalität erhalten werden.?

Allerdings wurde nicht der komplette Text in dem Bericht auf Forbes veröffentlicht, sodass der zitierte Teil von Blairs Aussagen vorerst als Spekulation gewertet werden muss. In diesem Zusammenhang ist übrigens interessant, dass Apple zwischen den Jahren 2005 bis 2011 mit Front Row bereits ein Programm auf seinen Mac-Computern mit Mac OS X vorinstalliert hatte, welches die Funktion eines Mediencenters übernahm. Front Row kann über eine Apple-Remote Fernbedienung oder die Tastatur gesteuert werden, verschwand aber mit der Version des Betriebssystems OS X Lion vollständig. Dies muss allerdings nicht bedeuten, dass Blairs Annahme völlig aus der Luft gegriffen ist, denn ganz abwegig scheint die Idee nicht. Warten wir also ab, was die nächsten Wochen an Informationen bringen.

Kategorie: Mac

Tags: , ,

2 Kommentare

  • Daniel1987

    Geht jetzt schon.

    08. Dez 2011 | 10:39 Uhr | Kommentieren
  • B7fk

    jetzt rudern die Schreiberlinge wieder zurück.

    Immer diese blöde Laberei. Erst ist es ein TV, jetzt ein iMac und nächste Woche ein iToaster.

    Was soll der iMac Mitte 2012 mit iTV-Funktionalität können, was nicht heute schon geht. Einzig ein eigenen Sat/Kabel-Empfangsteil wäre vorstellbar.

    08. Dez 2011 | 11:05 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen