iPad 3 kommt näher, iPad 2 Lagerbestände sinken

| 10:55 Uhr | 6 Kommentare

Die Wahrscheinlichkeit ist mehr als hoch, dass Apple im kommenden Monat das iPad 3 vorstellen wird. Wenn sich das Wall Street Journal in Form ihres Technikablegers AllThingsD schon auf Anfang März festlegt, dann sollte an der Sache etwas dran sein. Im vergangenen Jahr war es der 02. März und in diesem Jahr ist der 07. März unser Favorit. Sinkende Lagerbestände beim iPad 2 deuten nun daraufhin, dass das iPad 3 mehr oder weniger vor der Tür steht.


Ein sicherer Zeichen dafür, dass bei Apple ein Produktupdate ansteht, ist die Tatsache, dass die Lagerbestände für das Vorgängermodell sinken. Dies haben wir z.B. im vergangenen Jahr beim iPad 2 beobachtet, aber auch leere Lager beim MacBook Air oder MacBook Pro waren bereits ein Indikator für ein Nachfolgemodell. Nun erleben wir das gleiche Spiel. Die iPad 2 Bestände sinken und deuten auf einen baldigen iPad 3 Verkaufsstart hin.

Von einer Person, die Einblick in die Apple Distributionskanäle hat, will 9to5Mac erfahren haben, dass die Lieferfähigkeit des iPad 2 WiFi+3G sehr begrenzt ist. Sowohl die Apple eigenen Lager, als auch große Händler haben kaum noch das iPad 2 WiFi+3G auf Lager. So berichtet ein Händler, dass 5 von 6 Modellen nicht mehr verfügbar seien. Beim iPad 2 WiFi gibt es derzeit keine Lieferengpässe. Aufgrund der Tatsache, dass nur die WiFi+3G Modelle betroffen sind, lässt sich vermuten, dass Apple neben dem iPad 3 das iPad 2 WiFi als Einsteigermodell laufen lässt und dieses im Preis senkt.

Der Termin Anfang März scheint gesetzt, nun stellt sich die Frage, welche neuen Funktionen das iPad 3 besitzen wird. Seit Wochen und Monaten wird darüber spekuliert, dass das iPad 3 ein Retina Display mit einer Auflösung von 2048 x 1536 Pixel, einen schnelleren Prozessor und ein verbessertes Kamerasystem besitzen wird. Ob der schnelle Mobilfunkstandard ebenso Einzug hält, wird sich zeigen.

Kategorie: iPad

Tags: , ,

6 Kommentare

  • Jan

    Bitte Quadcore 😀 Ich will das mein baby auch noch in 3 Jahren Up to date is

    12. Feb 2012 | 11:49 Uhr | Kommentieren
    • kev

      QuadCore hört sich auch schon viel besser an 🙂 Außerdem denke ich wenn dieses Jahr schon die ersten QuadCore handy kommen dann muss son iPad das doch auch schon können

      12. Feb 2012 | 12:17 Uhr | Kommentieren
      • Jan

        Jepp find ich auch, aber apple ist da ja immer ein wenig anders weil iOS auch ohne flüssig läuft. also bin ich mir da nicht immer so sicher

        12. Feb 2012 | 12:31 Uhr | Kommentieren
        • kev

          wirklich sicher bin ich mir da auch nicht und ich vermisse auch nicht wirklich Schnelligkeit aber da sowieso ein schnellerer Prozessor kommt wieso dann nicht gleich ein Quadcore ? 🙂

          12. Feb 2012 | 12:51 Uhr | Kommentieren
  • MacBook

    ich denke das das ipad3 ne enorm höhere GPU bekommt allein schon wegen der Auflösung. Aber nen Quad Core mh.. Naja wer’s braucht dann müsste auf jeden fall der Akku viel größer werden

    12. Feb 2012 | 13:07 Uhr | Kommentieren
    • kev

      ich brauche mit Sicherheit kein QuadCore aber laut Gerüchten wird der Akku sowieso größer und irgendwann kommt der sowieso und LTE auch und das geht dann erst richtig auf den Akku. Aber beim Tablet ? Wenn schon Handys das bald selber haben.

      12. Feb 2012 | 15:05 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.