Gatekeeper: Mac OS X 10.8 mit neuem Sicherheitssystem

| 20:36 Uhr | 3 Kommentare

Im Laufe des heutigen Tages hat Apple einen Ausblick auf Mac OS X 10.8 gegeben. Mehr als 100 neue Funktionen werden den Weg in Mountain Lion finden. Auf Messages für Mac OS X sind wir bereits in einem separaten Artikel eingegangen, dieses Feature kann ab sofort in einer offenen Beta-Version genutzt werden. Nun werfen wir einen Blick auf eine weitere Neuerung von Mac OS X 10.8 Mountain Lion: Gatekepper oder zu deutsch „Pförtner“. Apple äußert sich wie folgt

Gatekeeper ist eine revolutionäre neue Sicherheitsfunktion, die dem Anwender Kontrolle darüber verschafft, welche Apps auf den Mac heruntergeladen und installiert werden können. Es besteht die Auswahlmöglichkeit Apps aus jeglicher Quelle zu laden, so wie man das heute auf dem Mac macht, oder die sicherere Standardeinstellung zu nutzen, um Apps aus dem Mac App Store zusammen mit Apps von Entwicklern, die eine persönliche Entwickler-ID haben, zu laden. Für ein Höchstmaß an Sicherheit kann Gatekeeper so eingestellt werden, dass einzig der Download und die Installation von Anwendungen aus dem Mac App Store erlaubt wird.

Drei Möglichkeiten bietet euch Gatekeeper unter Mountain Lion. Die erste Option ist es, nur Apps aus dem Mac App Store zu erlauben. Alle anderen Apps werden nicht ausgeführt und installiert. Die zweite Option ist Mac App Store und identifizierte Entwickler, hier lässt OS X 10.8 sowohl Apps aus dem Mac App Store als auch Applikationen zu, die zwar nicht aus dem Mac App Store geladen wurden, jedoch über eine von Apple vergebene Identifikationsnummer verfügen.

Variante 3 umfasst alle Apps. Egal von welcher Quelle ihr das Programm geladen habt, Mountain Lion wird nicht widersprechen, wenn ihr diese installieren wollt. Standardeinstellung von Gatekepper nach der Installation von Mac OS X 10.8 ist übrigens Variante 2 (signierte Apps von jeglicher Quelle).

Kategorie: Apple

Tags: ,

3 Kommentare

  • lala

    Erster Schritt in Richtung „Geschlossenes System Mac OS X“. Die Option fällt bestimmt auch bald weg…

    16. Feb 2012 | 21:59 Uhr | Kommentieren
    • DAMerrick

      Mit Sicherheit.
      Spätestens in zwei Versionen.

      17. Feb 2012 | 19:30 Uhr | Kommentieren
  • derrick

    passt zum icloud das liefert apple alle persönlichen dokumente dazu nun diese „neuigkeit“ und die sowieso schon beschränkte hardware..
    man merkt das sich apple klar in richtung 1€ iphoner entwickelt und nichts mehr für macher übrig hat, wieso auch ist sowieso nur ein teurer support verlust.
    traurig traurig traurig diese ständigen gängelein werd ich doch noch auf microsoft umsatteln

    17. Feb 2012 | 22:01 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen