WiFi Probleme beim neuen iPad? Welche Erfahrungen habt ihr?

| 18:55 Uhr | 33 Kommentare

Aktuell schlagen WiFi Probleme in den Apple Support Foren auf. Nutzer klagen darüber, dass sie sich mit dem neuen iPad teilweise nicht mit ihren drahtlosen Netzwerk verbinden können. Andere User klagen darüber, dass sie sich zwar verbinden können, der Empfang jedoch deutlich schlechter ist, als bei anderen Geräten. Während iPhone und Mac volle WiFi-Signalstärke zeigen, vermeldet das neue iPad nur eine geringes Empfangssignal.

Schon 2010 tauchten WiFi-Probleme kurz nach dem Verkaufsstart des iPad 1 auf, damals konnte Apple das „Softwareproblem“ mit einem einfachen Firmwareupdate in den Griff bekommen. Diesmal scheint es, als ob ihr das Problem selbstlösen könnt. Falls ihr von den Problemen betroffen seid, empfehlen wir euch folgende Vorgehensweise zum Resetten der Netzwerkeinstellungen

  • Einstellungen – > Allgemein – > Zurücksetzen
  • Anschließend Netzwerkeinstellungen drücken
  • iPad neu starten
  • Erneut mit dem drahtlosen Netzwerk verbinden

Unser iPad (3) Testgerät funktioniert im heimischen WiFi ohne Fehl und Tadel, wie sind eure Erfagrungen? (via)

Kategorie: iPad

Tags: ,

33 Kommentare

  • Hakan

    Bei mir ist alles in bester Ordnung
    Bin sehr zufrieden (:

    21. Mrz 2012 | 19:00 Uhr | Kommentieren
  • Nino

    Mein iPad „3“ scheint sogar eher einen besseren WLAN Empfang zu haben als das alte 1er. Es klappt sogar auf dem Balkon, wo das 1er streikte!

    21. Mrz 2012 | 19:03 Uhr | Kommentieren
    • ÄSZED

      Das kann ich nicht bestätigen! Internet ist bei mir auf dem iPad 1 schneller. Deshalb verkaufe ich es noch nicht. Werde mal euern Trick ausprobieren, vielleicht wird das neue iPad dann ja doch schneller als das erste. Aber Verbindung generell klappt mit dem neuem iPad, nur ich finde, es ist langsamer als das erste iPad.

      21. Mrz 2012 | 19:13 Uhr | Kommentieren
    • Bob

      bei mir auch. klappt alles sogar besser als vorher

      21. Mrz 2012 | 20:07 Uhr | Kommentieren
  • Daniel

    WiFi Probleme habe ich keine.
    Dafür aber 3G Probleme.
    Und ich scheine nicht der Einzigste zu sein.

    21. Mrz 2012 | 19:06 Uhr | Kommentieren
    • ÄSZED

      Habe ich auch manchmal! Hast du die richtigen Apn Einstellungen eingestellt? Bei mir liegt es immer daran!

      21. Mrz 2012 | 19:15 Uhr | Kommentieren
  • Ruth

    Bei mir ist auch alles in bester Ordnung
    Bin sehr zufrieden (:

    21. Mrz 2012 | 19:07 Uhr | Kommentieren
  • DoubleYou Dev

    Alles bestens, habe sowohl im eigenen Netzwerk sowie hotspots etc keinerlei probleme.
    Auch bei zunehmender entfernung keine merkbaren Defizite

    21. Mrz 2012 | 19:15 Uhr | Kommentieren
  • LtdMarcel

    Alles perfekt, bin sehr glücklich:)

    21. Mrz 2012 | 19:23 Uhr | Kommentieren
  • Sven

    Keine Probleme. Habe hier zum erstenmal von diesem Thema gehört. Empfang ist besser als beim iPad1.

    21. Mrz 2012 | 19:37 Uhr | Kommentieren
  • Mark

    Ich hatte das Problem das am Samstag immer wieder die Verbindung abgerissen ist, nach mehrmaligem Neustart des neuen Ipad immer wieder das gleiche Problem (beim runterladen von Karten auf der Navigon App).

    Habe danach mal das Modem/Router vom Netzt getrennt und Neu gestartet seitdem ist alles super.

    Gruß

    21. Mrz 2012 | 19:38 Uhr | Kommentieren
  • Totila

    Wifi bestens, ist sogar deutlich stabiler als ipad 2

    21. Mrz 2012 | 19:41 Uhr | Kommentieren
  • b7fk

    Das Problem scheint bei verschiedenen Harware-Konfigurationen zu liegen.
    Bei einen reinen Apple Netzwerk, also AP und WLAN aus der Schmiede Apple, gibt es keine Probleme. Bei Netzwerkkomponenten von Belkin, scheint es ein paar Probleme zu geben. Ebenso wie mit einigen WLAN Routern der Telekom, bei denen es zu Verbindungsabbrüchen kommt.

    21. Mrz 2012 | 19:50 Uhr | Kommentieren
    • spidi

      Ohja! „Telekom“ meets „Verbindungsabbrüche“. Da kann ich ein Lied von singen!

      21. Mrz 2012 | 23:10 Uhr | Kommentieren
  • Tim

    Mein iPhone 4S ist im selben WLAN Netz mit speedtest App gemessen doppelt so schnell wie das iPad 3. Also ja. Ich habe ein Problem mit dem WLAN

    21. Mrz 2012 | 19:52 Uhr | Kommentieren
    • Stefan

      Ist bei mir genau umgekehrt. Im gleichen WLAN ist das New iPad klar schneller als mein 4S. Und im entferntesten Raum, wo das 4S die Verbindung verliert, hat das neue iPad keine Probleme.

      21. Mrz 2012 | 20:05 Uhr | Kommentieren
  • Tom

    Schon in mehreren WLANs „unterwegs“ gewesen… absolut ohne Probleme.

    21. Mrz 2012 | 20:00 Uhr | Kommentieren
  • Tom

    Hier auch alles in bester Ordnung und sogar das Gefühl, dass sich der Empfang auch merklich verbessert hat. Mit dem 1er hatte ich auf der Terrasse keinen Empfang mehr. Mit dem 3er klappt das jetzt problemlos!

    21. Mrz 2012 | 20:04 Uhr | Kommentieren
  • iShaft

    Also ich hatte erst einige Probleme, habe aber dann wie hier beschrieben meine Netzwerkeinstellungen zurückgesetzt und seitdem läuft alles super – Wi-Fi und 3G.

    21. Mrz 2012 | 20:06 Uhr | Kommentieren
  • Joachim

    Absolut keine Probleme.
    Verglichen mit meinem iPad 1 bisher überall spürbar schneller.
    Kein Gelbstich, keine Hitze-Probleme (abgesehen von den ersten beiden Lade-Zyklen, seitdem schön kühl).
    Ich bin bestens zufrieden! Mir fehlt nur noch eine Tasche wie beim iPad 1, dann ist alles perfekt 🙂

    21. Mrz 2012 | 20:12 Uhr | Kommentieren
  • Ivan Blatter

    Auch hier absolut keine Probleme und habe es bereits in mehreren Netzwerken probiert.

    21. Mrz 2012 | 22:54 Uhr | Kommentieren
  • spidi

    Bei uns ist es leider so, das das iPad oft einfach aus dem Wlan raus fliegt.
    Die Verbindung zum Speedport Router ist alles andere als optimal.
    Meisstens passiert das (zumindest optisch) nur wenn man einen download (youtube oder Appstore) anschmeisst. Das Symbol ist dann kurz weg und wieder da. Im Router steht auch das sich das ipad abgemeldet hat, aber nicht warum.
    Von allen Geräten hier hat das iPad und das iphone 3G den niedrigsten Empfang.
    Ich halte das iPad in der Hand und selbst 1 Meter neben dem router hab ich manchmal nur 2 Balken…
    Die Disconnects nerven einfach nur.
    Hab schon alle Tips und Tricks die mal via Suchmaschine findet, versucht. Alles ohne Erfolg.
    Festen Kanal, den sonst keiner hat.
    WPA2
    Kein „n“ Wlan…

    Und so weiter.
    Ich kann nur immer wiederholen, es nervt 🙁
    Blöder Einstieg, ist mein erstes iPad (3)

    21. Mrz 2012 | 23:08 Uhr | Kommentieren
  • Ck

    Bei mir funzt Wifi einwandfrei, zum Strom sparen schalte ich gerne dann auch „mobile Daten“ aus , beim Wiedereinschalten bekomme ich dann keine Internetverbindung mehr hin, erst nach einem Reboot des Gerätes. Das nervt schon.

    22. Mrz 2012 | 5:53 Uhr | Kommentieren
  • AAK

    Hallo zusammen
    eigentlich lief alles fehlerfrei bis heute morgen. Seither habe ich Mühe mit via iPhone Hotspot ins Internet zu connecten…

    22. Mrz 2012 | 11:22 Uhr | Kommentieren
  • QuickNikk

    Hi, also ich habe heute mal wieder das Problem mit meinem neuen iPad gehabt das mobile datenverbindung trotz Anzeige 3G nicht klappte. Habe auch in anderen Foren von diesem Problem gelesen. Jedes mal neustart nervt echt… Wenn das neue iPad länger im Ruhezustand war gibt’s immer Probleme. W-LAN läuft Super… Hat jmd ähnliche Erfahrungen gemacht?

    22. Mrz 2012 | 16:32 Uhr | Kommentieren
  • Daniel

    Das viel größere Problem sind die Verbindungsabrüche über 3G.

    23. Mrz 2012 | 7:33 Uhr | Kommentieren
  • Koebes

    Hatte auch 3G Verbindungsprobleme – WiFi ist einwandfrei. Apple-Support empfahl ein komplettes Neu-Aufspielen der Software (Werkseinstellungen wieder herstellen). Seitdem hatte ich keine Probleme mehr (zumindest bis jetzt).

    24. Mrz 2012 | 19:14 Uhr | Kommentieren
  • Chris

    Ich habe folgendes Problem:

    Sobald ich mein iPad mit WLAN verbinde läuft es auch soweit gut. Wenn ich mein WLAN am iPad aber ausschalte und wieder anschalte will er jedes Mal das Kennwort neu haben was bei bekannten Netzwerken die man öfter nutzt beim 1er nicht der Fall war. Hat jemand vielleicht die gleichen Probleme bzw. eine Lösung dafür?

    01. Apr 2012 | 0:14 Uhr | Kommentieren
  • atrox

    Habe große Probleme mit meinem Ipad 3!! Immer wieder kann ich mich nicht mit meinem wifi verbinden, nach ein paar Stunden geht es dann wieder. Echt nervig! Hatte ich beim Ipad 2 nie!!

    02. Apr 2012 | 19:33 Uhr | Kommentieren
    • Holger Halfmann

      Bei mir geht gar nix ausser zu Hause obwohl Laptop Einwandfrei funktioniert. Alle Tipps im Internet helfen nicht weiter. Ganz platt machen kommt allerdings nicht in Frage, da ich kein kostenloses Backup machen kann. Dauerschleife das das WLAN angezeigt wird, daneben aber der Kreis kreist oder auch das nicht mal das WLAN angezeigt wird obwohl am Laptop ja da, sonst könnt ich diesen Post nicht machen.

      IPAD3 nervt nur noch. Desto älter, desto weniger WLAN. Es fing damit an das immer nur ein WLAN verbunden werden konnte. Um ein anderes nutzen zu können musste man IMMER das IPAD in en Netzwerkeinstellungen zurücksetzen, aber selbst das hilft nun nicht mehr..

      Lösungen bitte an Struffel@me.com

      29. Aug 2014 | 16:25 Uhr | Kommentieren
  • eviltubbie

    Weder mit WIFI oder 3G Probleme, 3G wird nur bei bedarf aktiviert und funktioniert dann auch gleich einwandfrei

    05. Apr 2012 | 12:18 Uhr | Kommentieren
  • Nils B.

    Leider gehöre ich zu denen, bei denen das Wifi nicht gut funktioniert. Keine 2 Räume weiter und ich habe fast keinen Empfang mehr. Beim iPad 2 hatte ich das nicht. Apple Care sagt, dass das sein kann, notfalls muss das Gerät getauscht werden, wäre kein Problem. Was mir nichts bringt, denn mein iPad ist noch vollkommen neu, aber wenn es hilft, ist es eine Alternative… 😉

    05. Apr 2012 | 14:19 Uhr | Kommentieren
  • Uwe

    Egal was ich anstelle – ich habe (heute sogar mit einem neu ausgepackten) Ipad 3 massive Probleme, mehr als 3 MByte/S zu übertragen. Router: Linksys E3200. Ich habe sogar auf N-Only umgestellt. Jedes Notebook funktioniert, nur das IPAD lahmt im WLAN, daß einem schlecht wird.
    Die meisten hier merken das gar nicht, da das Internet i.d.R. eh nicht mehr hergibt, aber beim Vorführen eines Videos z.B. auf dem Apple TV heißt es alle 20 Sekunden: Nachpuffern. Spiele laufen ebenfalls nur ruckelnd über Airplay. Und ich habe wirklich alles(!) ausprobiert. WPA2-Personal, DHCP direkt vom Router anstatt eines Drittgerätes, Zurücksetzen aller Geräte, neueste Firmware überall, nur GBit LAN-Verbindungen – es hilft alles nichts.
    Letzte Instanz wird sein, sich einen teuren Airport Express anzuschaffen ;-(
    Scheinbar ist das neue Ipad einfach nicht zu jedem Router kompatibel… Nur leider finde ich nicht einmal eine Empfehlungsliste im Internet, womit das neue Ipad richtig funktioniert. Da ich inzwischen ein Neugerät aus einer neueren Produktions-Charge testen konnte, kann ich wohl einen Defekt meines eigenen ausschließen.

    30. Mai 2012 | 13:35 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen