Ticker: Philip Bullock neues Chef der Apple Steuerabteilung, Apple Thunderbolt Display beliebt, Apple entwickelt Tool zum Entfernen des Flashback-Trojaners, Olympia in London

| 9:43 Uhr | 0 Kommentare

Apple rekrutiert jährlich mehrere hundert neue Mitarbeiter, jedoch nur die wenigsten werden explizit von Apple genannt und geistern durch die Gazetten. Jüngstes Beispiel ist Philip Bullock. Aus einem Bericht an die US-Börsenaufsicht SEC geht hervor, dass Apple mit Bullock einen Chef für die hauseigene Steuerabteilung gefunden hat. Der ehemalige Chefbuchhalter bei Symantec ist zukünftig für Apple tätig.

Mit Philip Bullock konnte Apple einen weiteren wichtigen Posten besetzten, in den letzten Monaten wechselte bereits John Browett von Dixon zu Apple, um Retail Chef Ron Johnson zu ersetzen. Zudem konnte Apple Robin Burrowes von der Xbox Abteilung für das App Store Marketing gewinnen.

+++++++

Erst vor wenigen Tagen haben wir das Apple Thunderbolt Display ausführlich getestet und dem Bildschirm gute Noten ausgestellt. Anscheinend nicht ohne Grund, aktuellen Erhebungen von DisplaySearch zufolge kann das 27″ Apple Thunderbolt Display insgesamt 26 Prozent Marktanteil in der Kategorie LED-Displays (24″ oder größer) für sich verbuchen.

Betrachtet man die Zahlen allerdings in Relation zu 2010, so zeigt sich, dass Samsung massiv aufholen und Apple zum Teil überflügeln konnte. In 2010 hatte Apple in Nord-Amerika noch 53,3 Prozent Marktanteil, nun sind es nur noch 26,2 Prozent. Samsung liegt weltweit auf Platz 1 und kommt in Nord-Amerika derzeit auf 24,3 Prozent. (via)

+++++++

Der Flashback-Trojaner machte in den letzten Tagen die Runde. Angeblich sollen mehr als 600.000 Macs und somit mehr als 1 Prozent aller im Umlauf befindlicher Macs befallen sein. Apple hat bereits zwei Java Updates zum Stopfen der Sicherheitslücke freigegeben, der gestern veröffentlichte Flashback-Checker hilft euch dabei, zu erkennen, ob ihr befallen seid.

Nun hat Apple via Support Dokument bekannt gegeben, dass der Hersteller aus Cupertino an einer Software zur Erkennung und Beseitigung des Flashback-Trojaners arbeitet.

+++++++

In diesem Jahr blickt die Sportwelt Richtung London. Die Olympischen Spiele 2012 werden bei unseren Nachbarn auf der Insel stattfinden. In Vorbereitung auf die internationalen Gäste wird Apple in seinen fünf Apple Retail Stores in London Geräte mit internationaler Tastatur ausstellen. Darüberhinaus werden Macs mit asiatischer, US-amerikanischer und europäischer Tastatur in den Retail Stores zu kaufen sein.

Die Ende Juli beginnenden Olympischen Spiele werden vermutlich für neue Besucherrekorde in den Apple Stores London sorgen. (via)

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen