Microsoft Office für iPad und iPhone angeblich ab November

| 10:00 Uhr | 3 Kommentare

Seit fast zwei Jahren geistern Gerüchte umher, nach denen Microsoft an der Umsetzung von Office für das iPad arbeitet. Zuletzt haben wir im Februar zu dem Thema berichtet und ein Foto gezeigt, welches Bestandteil einer Vorabversion sein soll. Microsoft verweigerte jeglichen Kommentar und sprach von Gerüchten und Spekulationen.

Nun meldet sich Jonathan S. Geller von BGR zu Wort. Dieser will von einer vertrauensvollen Quelle erfahren haben, dass Microsoft seine Office-Suite nicht nur für das iPad plant, auch auf Android-Tablets soll Office landen. Die Quelle gibt weiter an, dass er eine Vorabversion testen konnte und die Optik den bisherigen Fotos aus Februar ähnelt. Da Microsoft im Begrüßungsbildschirm von „Office für iOS“ spricht, ist eine Universal-App ebenso für iPhone und iPod touch ebenso denkbar.

3 Kommentare

  • Cognac

    Endlich mal wieder ein Update zum Gerücht.

    24. Mai 2012 | 10:20 Uhr | Kommentieren
  • Marc

    I Like!

    Aber dann mit iCloud Unterstützung. Dokument am iPad erstellen und auf dem MacBook Pro weiter daran arbeiten.

    Ohne iCloud macht Office auf dem iPad null Sinn!

    24. Mai 2012 | 12:15 Uhr | Kommentieren
  • Thomas

    Sehe ich wie Marc. Es sollte problemlos ein Bearbeiten und Synchronisieren zwischen iPad, Macbook Pro und ggf. PC möglich sein.

    24. Mai 2012 | 15:40 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen