IDC: iOS und Android dominieren den Smartphone-Markt

| 9:22 Uhr | 0 Kommentare

Android, dann iOS und dann lange Zeit nichts. So könnte man in wenigen Worten die Machtverhältnisse bei den Smartphones umschreiben. Die aktuellen Zahlen von IDC zeigen, dass Android und iOS nach wie vor den Smartphone-Markt dominieren und mittlerweile 82 Prozent des Marktes für sich beanspruchen. Noch vor einem Jahr lagen der iOS- und Android-Marktanteil nur bei 54 Prozent.

Android war im vergangenen Quartal auf 89,9 Millionen verkauften Smartphones installiert, dies entspricht einem Marktanteil von 59 Prozent. Apple brachte 35,1 Millionen Geräte an den Mann und die Frau und konnte 23 Prozent Marktanteil für sich verbuchen. Beide Systeme können ein deutliches Wachstum verzeichnen.

Symbian und BlackBerry müssen deutliche Rückgänge bei den Marktanteilen hinnehmen und kommen nur auf 6,8 Prozent bzw. 6,4 Prozent. Linux ist auf 2,3 Prozent der Geräte installiert und Windows Phone 7 ergattert 2,2 Prozent. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: , , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.