iPhone 5 mit Dual-Band-Wi-Fi-Chipsatz und AirDrop-Unterstützung?

| 14:58 Uhr | 1 Kommentar

Zu den Gerüchten der vergangenen Tage rund um das neue iPhone 5 gesellt sich nun eine weitere Spekulation zum möglichen Wi-Fi-Chipsatz, der in dem neuen Smartphone zum Einsatz kommen könnte. So soll der BCM4334 Radio-Chipsatz von Broadcom im iPhone 5 verbaut werden, der besonders wenig Strom im Wi-Fi verbrauchen soll und zudem Bluetooth 4.0 unterstützt.

Bereits das Vorgängermodell von Broadcom, der BCM4330-Chip, ist im iPhone 4S verbaut und leistet dort seine Dienste. Im iPhone 5 wird hingegen der Nachfolger erwartet, der mit der Dual-Band-WiFi-Technik versehen ist. Zahlreiche Macs sind mit solchen Dual-Band-WiFi-Karten versehen, die Apples Dateienaustausch-Funktion AirDrop unterstützen. Dieser ermöglicht es, dass Nutzer Dateien mit Personen in ihrer Nähe drahtlos austauchen können. Das Besondere ist dabei, dass keine komplizierten Konfigurationseinstellungen notwendig sind.

Das iPhone 5 könnte somit das erste iOS-Gerät sein, dass die AirDrop-Fähigkeit erhalten wird, wenn der neue Broadcom-Chip in dem Smartphone eingesetzt werden sollte. Wenn Apple diese Option im nächsten iPhone ermöglicht, dann könnten Dateien noch einfacher zwischen Mac und iPhone oder vielleicht sogar zwischen iPhone und iPhone transferiert werden.. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: , , ,

1 Kommentare

  • AppleFreak

    austauSchen

    04. Jun 2012 | 16:18 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen