FolderWatch wirbt im Mac App Store mit Unterstützung für Retina-Display

| 15:33 Uhr | 6 Kommentare

FolderWatch steht seit dem heutigen Tag in Version 2.0.4 im Mac App Store zum Preis von 9,99 Euro als Download bereit. Bei FolderWatch handelt es sich um eine Applikation, die von euch definierte Programmordner im Auge behält und diese in Echtzeit an einem anderen Zielort  speichert. Dies ist jedoch nicht die „eigentliche Nachricht des Tages“.

In den Release-Note zu Version 2.0.4 sprechen die Entwickler von der Unterstützung eines Retina Displays. Vorauseilender Gehorsam, Intuition oder Insiderwissen? Bis dato gibt es keinen Mac, der über ein hochauflösendes „Retina Display“ verfügt. Gerüchten zufolge wird Apple aber zumindest das MacBook Pro 2012 mit einem deutlich verbessertem Display ausstatten. Drei Tagen müssen wir uns noch bis zur WWDC 2012 gedulden. (via)

Kategorie: Mac

Tags: ,

6 Kommentare

  • Daniel1988

    Oh je…das gibt ne Klage von Apple. 😀

    08. Jun 2012 | 15:59 Uhr | Kommentieren
  • Kev

    Jaja…das sagt so rein garnichts aus ! Jeder Entwickler kann doch machen was er will.
    Für die, die sich noch erinnern können: Letztes Jahr hat mal ein Entwickler bei den Bilder im AppStore ein 4″ iPhone gezeigt. Was waren alle verrückt und was ist dran ? -nichts
    (Ich meine auch dieser Blog berichtete)

    08. Jun 2012 | 16:08 Uhr | Kommentieren
  • Fiend

    Naja Symbolgrafiken in einer retina fähigen Auflösung kann nu wirklich jeder in einen Softwareshop stellen. Dazu braucht es weder insiderwissen noch sonstiges. Aber wie man sieht hilft es dem Marketing enorm 😉

    08. Jun 2012 | 16:37 Uhr | Kommentieren
  • DAMerrick

    Auf der einen Seite kann das natürlich jeder behaupten.
    Doch zugleich fragt man sich doch warum ein Entwickler sich die Mühe machen sollte wenn es nicht so wäre.

    Sind schließlich Kosten solche Icons zu erstellen. Auch wenn es „nur“ ein paar TAge Arbeitszeit sind, ohne wenigstens eine halbe Bestätigung tut das doch keiner,

    08. Jun 2012 | 18:44 Uhr | Kommentieren
  • Fiend

    Für all die Erwähnungen auf einschlägigen Websites alleine hat sich die Arbeit schon mehr als gelohnt… unabhängig davon obs kommt oder nicht…

    08. Jun 2012 | 19:43 Uhr | Kommentieren
    • Kev

      wieso nicht ? Die Werbung hat sich doch gelohnt und früher oder später kommen so oder so Retina Macs. Wenn nicht dieses Jahr, dann eben nächstes !

      08. Jun 2012 | 20:24 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen