Neuer Mac Pro nicht mehr „neu“

| 9:26 Uhr | 2 Kommentare

Im Rahmen der WWDC 2012 hat Apple auch an den Mac Pro gedacht, jedoch anders als sich man Apple-Kunde das gedacht hat. Seit zwei Jahren wurde der Mac Pro nicht mehr aktualisiert und nachdem im Vorfeld der WWDC 2012 Keynote Teilenummern zum Mac Pro aufgetaucht waren, keimte schnell Hoffnung auf, dass Apple den Desktop-Mac ordentlich aufpoliert.

In der Tat hat Apple dem Mac Pro ein Minimal-Update im Bereich der Prozessoren spendiert und die Preise angepasst. USB 3.0 und Thunderbolt fehlen jedoch nach wie vor und die Grafikkarte ist auch schon in die Jahre gekommen.

Nachdem der Apple Online Store kurz nach der Keynote für den Mac Pro noch das kleine „neu“ angezeigt hat, hat Apple augenscheinlich seine Meinung revidiert. Das nicht gerechtfertigte „neu“ wurde folgerichtig entfernt.

Hier zeigt sich der Mac Pro im Apple Online Store

Kategorie: Mac

Tags: , ,

2 Kommentare

  • Marc

    Die Kassenschlager sind sws die MacBook Pros und Airs. Naja ein richtigesUpdate für die ein solches Teil brauchen, wäre trotzdem nett.

    14. Jun 2012 | 9:46 Uhr | Kommentieren
  • Daniel1988

    Preise angepasst heißt was?
    Was hat das Ding vorher gekostet?

    14. Jun 2012 | 10:04 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen