OS X Mountain Lion: Diese Macs werden unterstützt

| 11:29 Uhr | 11 Kommentare

Nachdem Apple Anfang der Woche die OS X 10.8 Mountain Lion Gold Master freigegeben und Entwickler aufgefordert hat, Apps für den Berglöwen einzureichen, befinden wir uns definitiv auf der Zielgeraden. In diesen Monat wird es soweit sein und OS X 10.8 wird über den Mac App Store verfügbar sein.

An dieser Stelle kann es nicht verkehrt sein, nochmal darauf hin zu weisen, welche Macs überhaupt unterstützt werden. Folgende Modelle sind kompatibel

  • iMac (Mitte 2007 oder neuer)
  • MacBook (Ende 2008 Aluminium oder Anfang 2009 und neuer)
  • MacBook Pro (Mitte/Ende 2007 oder neuer)
  • MacBook Air (Ende 2008 oder neuer)
  • Mac mini (Anfang 2009 oder neuer)
  • Mac Pro (Anfang 2008 oder neuer)
  • Xserve (Anfang 2009)

Dies bedeutet gleichzeitig, dass einige ältere 64-bit Macs OS X Mountain Lion nicht mehr unterstützen. Nimmt man sich die Release-Notes der Gold Master zu Rate, so zeigt sich, dass die Beschränkung auf die verwendete Grafikeinheit zurück zu führen ist.

Apple wollte sich gegenüber ArsTechnica nicht zu den Gründen äußern. Die US-Kollegen gehen jedoch davon aus, dass Apple die Grafikleistung im Allgemeinen steigern will. Zudem dürfte der Grund in den Grafiktreibern liegen. Beim Mac Pro (1,1) ist es z.B. so, dass dieser zwar eine 64-Bit CPU besitzt, aber kein 64-Bit-EFI besitzt, welches von OS X 10.8 vorausgesetzt wird.

11 Kommentare

  • maggus

    noch ein mac für die sammlung: iMac5,1 – 20″ (Late 2006)
    und da hab‘ ich damals extra die BTO grafikkarte mit 256mb (ATI X1600) genommen. klasse, dass ich ja in den nächsten store gehen und ein ‚altes‘ gerät kaufen könnte, bevor in ca. 3 monaten die brandneuen geräte erscheinen… – warten und mit alter software weiterarbeiten…!

    12. Jul 2012 | 12:17 Uhr | Kommentieren
    • Sabu

      „alt“ ist ein bisschen übertrieben…

      12. Jul 2012 | 12:53 Uhr | Kommentieren
      • maggus

        ‚mein‘ iMac oder die ‚aktuellen’…? buyersguide.macrumors.com/#iMac LOL

        12. Jul 2012 | 14:11 Uhr | Kommentieren
        • Marc

          Danke für dein Buyer-Guide! Super Sache!

          13. Jul 2012 | 18:56 Uhr | Kommentieren
  • Anonym

    Mit Erscheinen von ML wir dein iMac doch nicht plötzlich funktionslos.
    Viele die auf ihren Geräten produktiv arbeiten nutzern sind z.b. bei SL geblieben. Ein paar Sicherheitsupdates wird es auch noch für SL und Lion geben.

    12. Jul 2012 | 12:58 Uhr | Kommentieren
    • maggus

      habe noch meinen ersten Mac von 1986: einen Macintosh 512ke… selbst der funktioniert natürlich noch… ;oD
      aktuelle CAD programme ziehen leider meistens mit dem betriebssystem mit… da muss ich demnächst mal ein paar aktualisierungen auslassen…

      12. Jul 2012 | 14:17 Uhr | Kommentieren
  • Chris

    Mein iMac ist ein 2010er… bin also noch nicht lange Mac User. Aber in den 2 Jahren hätte ich mir schon den 2. PC gekauft. Und mir ist auch kein PC User bekannt, der seinen Rechner 5 Jahre ohne Hardwareupgrades benutzen wollte. Solange Lion läuft, ist doch alles Super.

    12. Jul 2012 | 13:42 Uhr | Kommentieren
    • maggus

      da hast du vollkommen recht…!

      12. Jul 2012 | 14:12 Uhr | Kommentieren
    • Nex

      @ Chris
      Bin nicht ganz deiner Meinung. Nur weil Du nicht weisst wie man ein PC konfiguriert heisst das noch lange nicht, dass PC nicht lange halten. Wenn Du Schrott kauft musst Du auch nichts erwarten. Angenommen Du kauft im Preisverhältnis von einem IMac 21“ einen PC zum selben Preis. Meiner ist sogar auch schon seit 4 Jahren ohne Probleme unterwegs. Habe da schon ein Quad reingehauen. Ich bin ein Pc User welcher erst seit Feb 2012 MBP (neu 2012) benutzt, mein Desktop werde ich sicher nicht her geben, auch die Apple OS hat viele Tücken wo ich nie bei Win erleben würde. Also immer auf Win draufhauen ist einfach aber seit mal einfach bisschen ehrlich mit euch selber. Ausserdem habe ich noch ein Ausus Notebook welcher Win 7 Pro drauf hat das Teil habe ich im 2006 gekauft. Win7 ist für den kein Problem. Alle haben seine guten und Schlechten Seiten. Beste Grüsse NEX

      12. Jul 2012 | 18:44 Uhr | Kommentieren
    • Manu

      Auch ich kann da nicht ganz zustimmen. Mein Asus Notebook, dass mich 550€ gekostet hat ist nun im 4ten Lebensjahr und hat vor gut einem Jahr ein Betriebssystem-Upgrade von Windows Vista auf 7 bekommen. Läuft noch einwandfrei ohne Probleme. Keine Sorge, Qualität kann man auch außerhalb von Apple finden. Man sollte vielleicht nicht immer den erst besten PC bei Aldi kaufen.. oder wars Lidl? Kein schimmer.

      12. Jul 2012 | 20:48 Uhr | Kommentieren
  • Nex

    Ausserdem zur Erinnerung, Win 95 hatte schon den Berglöwen als Desktop Hintergrund… kleine Auffrischung an alle Apfel beisser….

    12. Jul 2012 | 18:46 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen