iPhone 5 soll 7,6mm dünn sein

| 15:03 Uhr | 4 Kommentare

Apple.pro (Google Übersetzung) macht derzeit auf einen Artikel in einer chinesischen Tageszeitung aufmerksam. Nach eigenem Bekunden konnte die Zeitung in den letzten Wochen sich sehr intensiv mit dem iPhone 5 Rahmen beschäftigen und diesen näher inspizieren.

Demnach soll das neue iPhone 5 eine Dicke von 7,6mm aufweisen. Die restlichen Maße entsprechen denen, die bereits seit einiger Zeit im Internet umhergeistern. Demnach soll das iPhone 5 größer als der Vorgänger sein und eine Breite von 58,47mm und eine Länge von 123,83mm aufweisen (iPhone 4S: 115,2mm x 58,6mm x 9,3mm).

Somit dürfte das iPhone 5 im Vergleich zum iPhone 4S 18 Prozent dünner sein. Die Breite ist nahezu identisch und die etwas erweiterte Länge durfte dafür sorgen, dass ein 4″ Display untergebracht werden kann. Die bereits in den letzten Wochen aufgetauchten iPhone 5 Komponenten sprechen allesamt die gleich Sprache.

Am 12. September wissen wir mehr.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

4 Kommentare

  • Matthias

    Wenn man das Volumen berechnet wird das iPhone kleiner! Geil!

    iPhone 4s: 64,8 cm^3
    iPhone 5: 55,0 cm^3

    08. Aug 2012 | 16:11 Uhr | Kommentieren
    • dc1

      Trotz weniger Materialaufwand wird das Ip5 aber 100%ig nicht günstiger …

      08. Aug 2012 | 22:17 Uhr | Kommentieren
  • Sabu

    Wooow! Halt s’maul.

    08. Aug 2012 | 17:27 Uhr | Kommentieren
  • Josef

    Weniger Materialaufwand 😀
    würde Sinn machen, wenn es wieder den gleichen Einstiegspreis wie 4 und 4S hat…

    08. Aug 2012 | 22:46 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.