iPhone 5 im Mixer: Will it blend?

| 16:57 Uhr | 7 Kommentare

Der ein oder andere Apple affine Leser wird schon auf dieses Video gewartet haben, andere wiederum können nicht nachvollziehen, warum ein iPhone 5 im Mixer landet. Wie dem auch sei, nachdem das iPhone 5 mittlerweile seit knapp vier Wochen auf dem Markt ist, ist eins der Geräte in die Hände Blendtec gefallen.

Der Hersteller von Mixgeräten nimmt sich das iPhone 5 (und das Samsung Galaxy S3) vor, um das Gerät einem ganz besonderen Härtetest zu unterziehen. Seht selbst. Bereits in der Vergangenheit hat sich Blendtec dem ein oder anderen iOS-Gerät gewidmet. Hier gibt es den Härtetest zum iPhone 4.

7 Kommentare

  • BMarcoW

    Leider hat man ihm zu viel von dem Pulver ins Hirn gefüllt…

    17. Okt 2012 | 18:16 Uhr | Kommentieren
    • Micha

      *ersetzt

      17. Okt 2012 | 19:06 Uhr | Kommentieren
      • AppleFreak

        *Ich bezweifle, dass da überhaupt was ist

        17. Okt 2012 | 19:27 Uhr | Kommentieren
  • Zweifler

    Leider so technisch ned machbar dass das nur noch Pulver is ….dumm gelaufen

    17. Okt 2012 | 18:53 Uhr | Kommentieren
  • D

    Hä, soll das lustig sein oder was?

    17. Okt 2012 | 19:31 Uhr | Kommentieren
  • cheesus

    Ich glaube kaum, dass die Maschine den Alurahmen des iPhone komplett pulverisiert. Von da her ist zumindest das Endergebis gefaked.

    17. Okt 2012 | 19:36 Uhr | Kommentieren
  • Josch

    Blendtec wird mit Sicherheit nichts veröffentlichen, wo deren Maschine schlecht dasteht und die Frage „Will it blend“ mit „No“ beantwortet werden muss. Der Werbegag mit dem Zerschreddern von sonstwas ist mittlerweile so abgegriffen wie ein alter Socken.

    18. Okt 2012 | 11:50 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen