Google Maps ab sofort verfügbar

| 7:11 Uhr | 10 Kommentare

Nachdem Apple mit iOS 6 Google Maps als vorinstallierte App rausgeschmissen und eine eigene Karten-Applikation implementiert hat, stellte sich schnell die Frage, wann der Suchmaschinenriese eine native Google Maps App für iOS veröffentlichen wird. Die Frage kann am heutigen Donnerstag beantwortet werden: heute.

Ab sofort steht Google Maps im App Store in Version 1.0 bereit. Die App ist 6,7MB groß, verlangt nach iOS 5.1 und ist für das 4″ Display des iPhone 5 optimiert. Apple wichtigen Funktionen sind an Bord. In der Updatebeschreibung heißt es unter anderem

Umfassende, exakte und benutzerfreundliche Karten mit integrierter lokaler Google-Suche, sprachgestützter detaillierter Navigation, Routen mit öffentlichen Transportmitteln, Street View und vielem mehr. Mit Google Maps können Sie auch neue Restaurants, Bars, Geschäfte, Theater und vieles mehr entdecken.

Suchen

  • Mit der lokalen Google-Suche finden Sie Adressen, Orte und Unternehmen auf der ganzen Welt.
  • Entdecken Sie mithilfe zahlreicher Bewertungen und Erfahrungsberichte neue Restaurants, Bars, Geschäfte, Theater und vieles mehr.
  • Melden Sie sich an, um Ihre Suchen, Routen und Lieblingsorte auf dem Computer und Telefon zu synchronisieren.

Routen

  • Lassen Sie sich per sprachgestützter Navigation zu Ihrem Zielort führen.
  • Finden Sie immer den richtigen Weg – ganz gleich, ob Sie mit dem Auto, den öffentlichen Verkehrsmitteln, mit dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs sind.
  • Aktuelle Verkehrsinformationen sind für Städte weltweit verfügbar.

Street View und Bilder

  • Schauen Sie sich mit Street View 360-Grad-Panoramabilder von Orten auf der ganzen Welt an.
  • Erhalten Sie Einblick in mehr als 100.000 Unternehmen weltweit.
  • Entdecken Sie hochauflösende Satellitenbilder von Orten rund um den Globus.

Einfach und benutzerfreundlich

  • Ein vollkommen neues Google Maps-Erlebnis auf Ihrem iPhone.
  • Optimierte Benutzeroberfläche für eine noch einfachere Navigation.
  • Kartensuche per Schüttelbewegung möglich.

Ein Offline-Modus sowie eine iPad-Version fehlen aktuell noch, werden allerdings nachgereicht. Wie oben beschrieben, hat Apple Google Maps in iOS 6 als vorinstallierte App entfernt. Kurz nach der Freigabe von iOS 6 inklusive der Apple eigenen Karten-Applikation keimte schnell Kritik an Apples Lösung auf. Während viele Funktionen der Karten-App in iOS 6 überzeugen können, fällt die Satellitenansicht in unseren Gefilden durch. Auch scheinen einige Ort in der normalen Straßenansicht veraltet.

Wir begrüßen es, dass Google eine Alternative im App Store veröffentlicht hat. Konkurrenz belebt das Geschäft und Google Maps sollte für Apple ein Anreiz sein, die eigene Karten-App schleunigst zu verbessern.

Kategorie: App Store

Tags:

10 Kommentare

  • BesserWisser

    …und da regt sich keiner auf, wenn da Bildmaterial von vor 4-5 Jahren ist…;-)

    13. Dez 2012 | 7:26 Uhr | Kommentieren
  • BessererWisser

    Wieso denn auch? Es funktioniert.

    13. Dez 2012 | 8:11 Uhr | Kommentieren
  • Casper

    Geladen, getestet und gelöscht!
    Funktioniert zwar aber kommt weit nicht an Apple´s Karten App!!!

    13. Dez 2012 | 9:04 Uhr | Kommentieren
    • Mike

      LOOOOOOOOOOL

      13. Dez 2012 | 10:55 Uhr | Kommentieren
    • Devox

      Nennen Sie mir irgendetwas das an Apples Maps App besser ist, und ich schicke Ihnen ein Bonbon per Post.

      13. Dez 2012 | 16:22 Uhr | Kommentieren
    • hauta

      dito!

      13. Dez 2012 | 16:28 Uhr | Kommentieren
  • Gringo

    Das andere auch 🙂

    13. Dez 2012 | 9:15 Uhr | Kommentieren
  • Cris

    Wieso denn bitte keine iPad Version? -.-

    13. Dez 2012 | 13:15 Uhr | Kommentieren
    • Mike

      Kommt bestimmt noch

      13. Dez 2012 | 18:34 Uhr | Kommentieren
  • Sebastian

    Einfach großartig. Jetzt kann ich auch wieder ganz einfach POIs benutzen. Die Apple Karten App checkt z.B. nicht (trotz aktivierter Ortung), dass ich mich nicht in meinem Heimatort befinde sondern an meinem Studienort. Wenn ich in der Apple App z.B. nach „Sparkasse“ suche bekomme ich einen Eintrag in meinem Heimatort, einen in Berlin, einen Sparkassenweg in Österreich und noch eine Sparkassenstrasse in Österreich und in München. „Ja suuuuuper. Genau da wollte ich hin.“

    Kurz, alles andere als die nächst gelegene Sparkasse. Genau dieses Problem hatte ich vor ein paar Tagen und hab dann Google Maps über den Browser benutzt.

    (es gibt natürlich auch andere gute Banken 😉 )

    Was bei mir in der Google App in meiner Region noch nicht funktioniert ist die Option „Öffentliche Verkehrsmittel“

    14. Dez 2012 | 9:50 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen