Googles Eric Schmidt bescheinigt Sieg von Android über iOS im Smartphone-Segment

| 8:22 Uhr | 30 Kommentare

Aufgrund einer breiten Palette unterstützter Geräte in vielen verschiedenen Preisklassen hat Googles Android den Kampf um die Smartphone-Krone eindeutig gegen Apples iOS gewonnen. Dies glaubt Eric Schmidt, Chairman des Internetkonzerns.

Bei den Kollegen von Bloomberg gab Schmidt nun ein Interview. Dabei wies er darauf hin, dass jeden Tag mehr als 1,3 Millionen Android-Geräte aktiviert werden. Außerdem untermauerte er die von den Marktforschern von Gartner ermittelten Zahlen, dass Android einen Marktanteil von 72 Prozent im Smartphone-Segment habe.
„Dies ist ein riesiger Wert“, beschreibt Schmidt die aktuelle Situation und vergleicht das Szenario mit dem Kampf der Betriebssysteme zwischen Microsoft und Apple, der in 90er-Jahren klar zugunsten des Unternehmens aus Redmond ausfiel.

Trotz eines deutlich größeren Marktanteils von Android erwirtschaftet Apple aufgrund der Vertriebspolitik deutlich höhere Gewinne als Google. Der Internetkonzern bietet sein Betriebssystem für mobile Geräte bekanntlich als Open-Source-Software mit der Hoffnung an, durch die hohe Verbreitung der Hardware mit der entsprechenden Schaltung von Werbeanzeigen Geld verdienen zu können. Doch laut Google-CEO Larry Page steht Android noch in einem frühen Stadium der Monetarisierung.

Während Google auf steigende Profite in den kommenden Jahren hofft, verzeichnet Apple mit dem iPhone derzeit drei Viertel des operativen Gewinns der gesamten Mobilfunk-Branche. Ob die Strategie von Google aufgeht, wird die Zukunft zeigen.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

30 Kommentare

  • dc1

    plastik, viren, starke fragmentierung, dadurch kaum updates und viele inkompatible apps.

    wirklich klasse, diese android smartphones.

    13. Dez 2012 | 9:28 Uhr | Kommentieren
    • Tom

      Da hast Du recht! Diese Plastikhülle vom 3G/s mit Rissgefahr an derr Unterseite. Das 4er, 4s, 5er, geplantes 5 S, iPad 2, mit Retina, das Mini, AppleTV 2 und 3…. Achso, die Rede war von Android…Sorry…die machen aber auch alles nach. Unglaublich.

      13. Dez 2012 | 9:40 Uhr | Kommentieren
      • MarioWario

        1+

        13. Dez 2012 | 10:09 Uhr | Kommentieren
        • Mike

          Ihr redet so als ob Plastik was schlechtes Wäre.. wo wäre die Wirtschaft heute ohne Plastik?!?! Formel 1 Autos haben auch „Plastik“ stellt euch vor.. die meisten packen ihre iPhones in Plastik!! (OH SCHOCK!!).. Viren?! Nur weil Android einem mehr Freiheit und Flexibilität lässt aber es gibt da die super Antivirensoftware Brain.exe, welches auch Android basierend ist :)!! Kaum Updates? Mein Handy läuft auf 4.1.2 (neuste S3 Software) sehe also das Problem nicht.. Inkompatible Apps? Wen wunders bei diesen riesen Vielfalt an Android Geräten (genau das finde ich das spannende!!) Da hast du halt mehr Formate als bei einem iPhone 3 ( = bis und mit 4s) und einem iPhone 5.. (also 2 Bildschirmformate.. Wahnsinn.. na gut rechnen wir noch Großzügigkeit mit Retina.. 3.. also zieht der Punkt auch nicht :-/!!

          Alles in allem sind die Argumente hier ziemlich durchgekaut..

          13. Dez 2012 | 10:39 Uhr | Kommentieren
          • Tom

            OK, einigen wir uns auf hochwertigen Kunstoff anstelle von Plaste und Elaste.

            13. Dez 2012 | 10:41 Uhr |
  • MarioWario

    Habe nach meinem 3G auf ein neues Lidl-Huawei gewechselt und bin mit dem Empfang zufrieden. Ein Radio ist eingebaut. Das Betriebssystem ist neuer als beim 3G und mit AVAST! besser abgesichert als bei den iPhones – Frage: Wo gibt es beim iPhones eine Überwachungsfunktion für den Traffic, App Monitor, etc. Natürlich gibt es Vorteile ein iPhone zu nutzen – aber es hält sich schon in Grenzen. Ein zur Zeit wirklich schlechtes Preis/Leistungsverhältnis bringt viele alte Applekunden vom ‚rechten Weg‘ ab.

    Mein persönliches Beispiel
    SE K700 -> iPhone 3G -> Huawei ICS 4.0.3
    geplanter Wechsel:
    iMac 2006 -> Hackintosh (als Backup für mein MBP)
    MPB 15.4″ (2011) -> Samsung Notebook (w/besserer Service-Qualität)
    iPad (1) – Nexus 7 (wieder mit 32GB und 3G)

    13. Dez 2012 | 10:29 Uhr | Kommentieren
    • Joe

      Na dann viel Spaß mit Deinem Hauwei, Houwei, Heuwei, verdammt, wie heißt dieses Gerät nochmal. Ach ja, HUAWEI, JETZT HABE ICH ES. Sorry, hat bei mir etwas gedauert! Wird schon noch mit der Zeit. Immer diese schwierigen Namen…
      Wie spricht man es überhaupt aus?

      13. Dez 2012 | 16:49 Uhr | Kommentieren
  • Tunay

    Nokia n95–>iphone 3g–>3gs—>iphone 4—> GOOGLE Nexus 4 brstellt

    13. Dez 2012 | 10:40 Uhr | Kommentieren
    • Mike

      Wünsche dir viel Spass, klasse Handy 🙂 4.2(.1) funktioniert super

      13. Dez 2012 | 10:56 Uhr | Kommentieren
      • Amurtiger V

        Hallo Mike, kann es sein,dass Du für Google oder Samsung arbeitest ?

        Wenn nicht solltest Du Dich für den Vertrieb dort bewerben. Dann könntest Du Dein Hobby zum Beruf machen

        13. Dez 2012 | 13:14 Uhr | Kommentieren
        • Mike

          Was hat Nexus oder allgemein Android mit Samsung zu tun?

          13. Dez 2012 | 14:06 Uhr | Kommentieren
          • Amurtiger V

            Ich sagte ja oder ! Außerdem gibt es auch 2 Nexus-Geräte von Samsung und Samsung-Fans verteidigen Android genauso leidenschaftlich.

            Des Weiteren beantwortet man eine Frage nicht mit einer Gegenfrage

            13. Dez 2012 | 14:58 Uhr |
    • Kai

      Du hast in Wirklichkeit keins dieser Apple Produkte… Jetzt treiben sich die Androiden Nerds schon auf Apple Seiten herum nur um ihren propagandischen Bullshit unter die Leute zu bringen… Armselig

      13. Dez 2012 | 11:04 Uhr | Kommentieren
      • James

        Nicht so engstirnig sein… Es gibt Menschen die Vergleichen und dann eine Entscheidung fällen „AUCH UNTER APPLE FANS“… Wichtig ist das Vergleichen und nicht das blinde Vertrauen auf eine Marke. Wenn er das Nexus4 besser findet dann darf er das doch oder? Oder gibt man beim Kauf eines Apple Produktes seine Entscheidungsfreiheit mit an der Kasse ab? Ich denke nicht.

        13. Dez 2012 | 11:43 Uhr | Kommentieren
        • Mike

          Wahre Worte.. traurig ist einfach, dass viele seit Smartphones auf Apple versteift sind und Android verdammen, ohne sich jemals wirklich damit auseinander gesetzt haben.. Die kaufen sich immer nur sofort das neuste iPhone, ohne auch nur ein Konkurrenz Geräte (WP etc.) in Betracht zu ziehen

          13. Dez 2012 | 12:33 Uhr | Kommentieren
      • B7fk

        Reg Dich doch nicht über diese kleinen Lutscher auf. Die wollen doch nur spielen. Wer sich solch eine teure Suchmaschine kauft, ist selber Schuld.

        Ich selbst hatte mal ein HTC Desire. Die Hardware war super. Da kam derzeit Apple 3GS nicht mit. Die Software war zum fürchten. Löchriger Mist vom Suchmaschinenabieter. Diese Freigeister sollten auch Freigeister bleiben und nicht über andere Hersteller herziehen … peinlich

        13. Dez 2012 | 12:19 Uhr | Kommentieren
      • Mike

        Ich hab ein iPhone 4 (Ersatztelefon von damals) iPad, Macbook Pro (2011), und Mac Mini. Ich kenne diese Geräte mit ihren Vor- und Nachteilen zu genüge! Ich bin nur nicht so fixiert und versteift auf ein Produkt/eine marke wie andere Leute!!

        13. Dez 2012 | 12:25 Uhr | Kommentieren
  • Fontanari

    Kann man stolz darauf sein, so wie microsoft zu sein. Schon damal haben diese windows-Typen einem erzählen wollen, wie super das alles ist. Irgendwann haben alle nur noch android. Und dann denken die alle auch noch, dass sie ganz individuell daher kommen.
    Es ist traurig, aber es wird nicht aufzuhalten sein…

    13. Dez 2012 | 12:12 Uhr | Kommentieren
    • Mike

      Naja Fakt ist, dass sie die Benutzeroberfläche von Android.. sogar WP individueller/anpassbarer ist, als bei iOS.. wie lässt sich ein iPhone personalisieren? Ich behaupte mal nur anhand der Hülle/Case.. ausser du baust es um (Andere Farbe).. Ihr dürft mich aber gerne korrigieren.. aber bitte mit Anstand, auch wenn einige hier sehr sehr emotional sind..

      13. Dez 2012 | 12:35 Uhr | Kommentieren
      • Fontanari

        Es geht mehr darum, dass es irgendwann wohl nur noch eine Firma geben wird, und alle haben dann das Produkt dieser Firma. Es war auch nicht besonders individuell, wenn man sich bei microsoft schöne neue skins für den windows media-player runterladen konnte oder all diesen Quatsch. Aber egal, ich hoffe nur, dass es irgendwann auch eine neue Suchmaschine geben wird, die dann google echte Konkurrenz machen kann…

        13. Dez 2012 | 12:53 Uhr | Kommentieren
      • Tom

        Ich hab das Gefühl, dass es ganz ähnlich im Automobilsektor ist. Da gibt es Tuner, die eine Kiste fast bis zur Unkenntlichkeit umbauen (individualisieren) und andere Personen, die Autos so benutze, wie sie sie kaufen. Da ist dann das Höchste der Individualität ein Duftbäumchen.
        Ich persönlich finde es gut, wenn ein Gerät das tut, wofür ICH es brauche. Wenn mich ein Auto nur von A nach B bringen muss, reicht ein Trabbi. Wenn es dazu noch sparsam, leise, komfortabel, etc. sein muss, dann muss ich halt weiterschauen. So ist das IMHO hier ebenfalls.

        13. Dez 2012 | 15:42 Uhr | Kommentieren
  • Meister Lampe

    Leute,
    Warum schlagt ihr euch hier verbal den Kopf ein? Eine Kaufentscheidung ist IMMER etwas subjektives. Wer sich nur von Fakten leiten lässt, der sollte sich auf vergleiche verlassen die er SEBST gemacht hat. Wer sich auf seine Erfahrung verlässt, greift einfach zu dem Produkt/Hersteller mit dem er gute Erfahrung gemacht hat. Ihr könnt euch hier noch stundenlang Argumente liefern. Hier kann ich jetzt nur für mich sprechen: ich kaufe mir kein Gerät wenn es nicht meinen Geschmack trifft. Und das ist der Punkt. Geschmäcker sind verschieden und sie beeinflussen unsere Kaufentscheidung. Sicher gibt es Leute die sagen ich kaufe nur X oder nur Y, dann lässt sie doch. Wenn irgendwelche Medien oder Geschäftsleute behauten: “ x ist 100 mal besser als y“
    Dann heißt das nicht, das es für mich, dich oder Fritzchen zutrifft. Schalter euer Hirn ein! Macht euch ein eigenes Bild unabhängig von Medien, „Experten“ oder Mutti. Nur so findet ihr eine Entscheidung die euch hilft. Und vor allem: urteilt nicht über andere und deren Entscheidungen. Das ist deren persönliche Sache.

    13. Dez 2012 | 13:06 Uhr | Kommentieren
  • Cris

    Schon logisch das Android als Betriebssystem gewinnt, bei den unzähligen Geräten. Wieder super überlegt die Herren!

    13. Dez 2012 | 13:16 Uhr | Kommentieren
  • Wolf L.

    Ich würd trotzdem ein iPhone bevorzugen…
    *flies away*

    13. Dez 2012 | 13:21 Uhr | Kommentieren
  • TabletMan

    Wenn ich mir überlege wie hoch der Anteil dieser üblen Android 2.3 Geräte ist, dann ist mir alles klar.

    Von den mehr als 1,3 Millionen Android-Geräte pro Tag sind doch die Mehrheit diese Hartz4 Android 2.3 Geräte. Super !!!

    13. Dez 2012 | 15:41 Uhr | Kommentieren
  • Jotti

    Mir ist das Argumentieren auch zu blöde geworden. Soll doch jeder seinen Krempel kaufen und gut ist’s! Diese sinnlosen Schwanzvergleiche à la „Android ist besser“ oder das mädchenhafte herumgezicke der Gegenseite ist doch albern. Geschichte wiederholt sich nun mal, Bill Gates kopierte einst das Betriebssystem von Apple und wurde mega-erfolgreich. Nun also Google mit Android, ebenfalls von Apple entwendet. Sollen sie sich freuen, Erfolg macht sexy. Bin mal gespannt ob es dann wieder einen Kleinkrieg in den Foren gibt, wenn Windows Phone erfolgreicher wird… die Jammerlappen an Usern, die es nötig haben „ihr“ System gegen jeden anders denkenden Menschen zu verteidigen werden eh nicht aussterben. Trifft für ALLE Seiten zu!

    13. Dez 2012 | 15:59 Uhr | Kommentieren
  • Kevke1996

    Ich besitze nun seit zweieinhalb Jahren das HTC Desire und bin auf lange Sicht mit Android sehr unzufrieden. Am Anfang lief alles wirklich (für die damalige Zeit) flott, umso mehr Apps ich jedoch installierte umso langsamer wurde das Gerät. Dazu kommt noch die Update Politik: Wie kann es sein das ein damaliges Topmodell nach noch nicht mal einem Jahr kein offizieles Update mehr bekommt? Deshalb war es das für mich mein nächstes Handy wird ein iPhone sein.
    Und außerdem spricht der gute Herr nicht von verkauften Handy sondern von Aktivierungen, diese muss aber bei jeder Neuinstallation gemacht werden und Leute die Custom-Roms nutzen müssen dies sehr oft tun, deshalb kann man das nicht gleich mit den verkauften Handy setzen.

    13. Dez 2012 | 16:46 Uhr | Kommentieren
  • Luca

    Man muss sich da nicht drüber streiten. Es ist Geschmackssache.

    13. Dez 2012 | 19:47 Uhr | Kommentieren
  • Inly

    FÜR MICH IST ANDROID KEINE ALTERNATIVE

    13. Dez 2012 | 20:25 Uhr | Kommentieren
  • Mike

    Ich bin mir sicher, dass 8 von 10 Androidkäufer sich das Gerät wegen des Preises kaufen. Ein Golf wird um ein Vielfaches so oft wie eine S-Klasse verkauft. Ist er deshalb das bessere Auto?

    14. Dez 2012 | 19:19 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen