iPad wird 2013 verstärkt in Unternehmen landen

| 14:07 Uhr | 2 Kommentare

Seit der Vorstellung des iPad mini im Oktober letzten Jahres wurde viel über das 7,9″ iPad diskutiert. Mittlerweile scheint klar, dass Apple sein 9,7″ iPad mit dem kleineren iPad mini sinnvoll ergänzt hat. Einzig und allein das fehlende Retina Display ist uns bislang als Kritikpunkt über den Weg gelaufen. Doch da wird Apple, da sind für uns sicher, in diesem Jahr „nacharbeiten“. Ersten Analysen zufolge verkauft sich das iPad mini wie geschnitten Brot.

Der Blick in den Apple Online Store verrät, dass Apple das Gerät rund zwei Monate nach Verkaufsstart noch immer mit „Versandfertig in: 2 Wochen“ kennzeichnet. Doch nicht nur das iPad mini hat noch ordentlich Wachstumspotential, auch die 9,7″ iPad-Verkaufszahlen werden in den kommenden Jahren weiter wachsen.

Analyst Gene Munster von Piper Jaffray sieht insbesondere bei Unternehmen ein großes Potential für das iPad. Eine Umfrage in Unternehmen hat ergeben, dass das 9,7″ iPad im Unternehmensbereich deutlich besser geeignet sei. Waren es im letzten Jahr nur 46 Prozent der Unternehmen, sind es nun 57 Prozent, die ihre Mitarbeiter mit Tablets ausstatten möchten.

„We believe continued growth in enterprise tablet deployment will help drive continued growth in the full sized iPad segment given the larger iPads are better for content creation.“

15 Prozent der Unternehmen haben „große Pläne“ mit Tablets, im letzten Jahr waren es nur 4 Prozent. Insbesondere das Apple iPad wird davon profitieren. (via)

Hier findet ihr das iPad im Apple Store

Kategorie: iPad

Tags: ,

2 Kommentare

  • lala

    Hallo,
    ich könnte mir aber auch vorstellen das viele Unternehmen auf dieses Surface setzen könnten und als Begründung dann , den Einsatz vollwertiger Windoof Software , angeben. Das wird bestimmt gerade bei den zurückgebliebenen Unternehmen der Fall sein ,die eh alles verschlafen haben und nun Aktionismus vorantreiben. Man darf nicht vergessen das MS bei vielen Unternehmen bzw in den Chefetagen bevorzugt wird. Entweder weil die einen Deal haben oder die wirklich so blöd sind zu glauben das MS Qualität herstellt 😉

    07. Jan 2013 | 14:54 Uhr | Kommentieren
    • TabletMan

      Nein, in Unternehmen ist das vertrauen in Microsoft derzeit nicht besonders hoch. Es wurde die letzten Jahre zuviel von den Kunden abverlangt wie z.b. die neue Office Oberfläche. Hier wurden Gelder ohne Ende verbrannt damit die Mitarbeiter in der Lage sind damit zu arbeiten, oder es wurde eben nicht gewechselt. Meine Kunden, darunter auch Behörden, haben klare Richtlinien herausgegeben „kein Android“ und „kein Surface“. Bei Android ist es in erster Linie die Update Politik sowie das Problem der „Fragmentierung“ bei Microsoft ist Situation sowohl von Win8 als auch der Tablet unsicher.

      07. Jan 2013 | 15:59 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen