iPhone besitzt 25,1 Prozent des weltweiten Smartphone-Marktanteils

| 8:43 Uhr | 3 Kommentare

Vor wenigen Tagen hat Apple seinen Geschäftsbericht für das abgelaufene Quartal bekannt gegeben. Im Weihnachtsgeschäft konnte der Hersteller aus Cupertino die stolze Summe von 47,8 Millionen iPhones verkaufen. Diese Menge verkaufter Geräte führte zu einem weltweiten Marktanteil von 25,1 Prozent bei den Smartphones.

Im gesamten letzten Jahr konnte Apple 136,8 Millionen iPhones veräußern. Dabei steigerte sich der Hersteller aus Cupertino von 93,1 Millionen Einheiten im Jahr 2011 um 46,9 Prozent. Mit der Tatsache, dass Apple ein Viertel des Smartphone-Marktes für sich verbuchen kann, liegt Apple auf Platz 2 des Rankings.

Unangefochten auf Platz 1 liegt derzeit Samsung. Insgesamt konnte der südkoreanische Hersteller 215,8 Millionen Smartphones im letzten Jahr verkaufen. Mit diesem Wert verbucht Samsung 39,6 Prozent des Marktanteils für sich. Im Vergleich zum Vorjahr konnte sich Samsung um 129,1 Prozent steigern.

Auf den weiteren Plätzen folgen Nokia, HTC und RIM. Nokia verkaufte 35,1 Millionen Einheiten im vergangenen Jahr und somit 54,6 Prozent weniger als im Jahr 2011. HTC brachte 32,6 Millionen Smartphones an den Mann und die Frau und 25,2 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Auf Platz 5 des Rankings liegt RIM mit 32,5 Millionen verkaufter Smartphones und einem Marktanteil von 6 Prozent. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

3 Kommentare

  • Stev

    Beachtlich mit nur insgesamt 6 iphones 😉

    28. Jan 2013 | 9:25 Uhr | Kommentieren
    • Matthias

      Es wird vom letzten Jahr gesprochen, also im Schnitt drei iPhones, wovon zwei immer nur die Vorgänger sind!

      28. Jan 2013 | 16:59 Uhr | Kommentieren
  • Matthias

    Nur das Samsung diesen Wert nicht annähernd mit Galaxy S2 oder S3 Geräten oder Gar Notes geschaft hat! Die meisten Geräte werden so welche sein wie Galaxy Ace und Co. Wenn man das bedenkt ist für Apple 25 % ein Wert der besser gar nicht sein kann! Samsung gibt leider keine genauen Zahlen preis, wahrscheinlich weil es keine sind wo man besonders stolz drauf sein kann.

    28. Jan 2013 | 16:58 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen